Verbandspokal 2018/2019

Verbandspokal / Kreispokal
Antworten
OLLi
Beiträge: 1985
Registriert: 15.08.2005 08:51
Wohnort: Wingerte
Kontaktdaten:

Verbandspokal 2018/2019

Beitrag von OLLi » 23.08.2018 10:05

3. Runde Verbandspokal - die Paarungen der Vorderpfalz

Kandel – Herxheim
Sieger aus Knittelsheim/Offenbach – Speyer
Altleiningen – Phönix Schifferstadt
Billigheim/Ingenheim – Fußgönheim
Dudenhofen – Zeiskam
Jockgrim – Rülzheim

Bis zum 5. September 2018 sollte die 3. Runde gespielt sein.

Am 28.08.2018, 19:30 Uhr, wird noch die Partie der 2. Runde ausgetragen
TuS Knittelsheim – FSV Offenbach

OLLi
Beiträge: 1985
Registriert: 15.08.2005 08:51
Wohnort: Wingerte
Kontaktdaten:

Beitrag von OLLi » 07.09.2018 07:11

Der Verbandspokal geht in die heiße Phase

Erstmals in seiner Vereinsgeschichte muss der 1. FC Kaiserslautern im Südwest-Verbandspokal antreten. Die Auslosung der 4. Runde, in der der FCK in den Wettbewerb einsteigt, findet am kommenden Mittwoch statt.

Die Ziehung der Loskugeln wurde für Mittwoch, den 12. September 2018 ab ca. 20:15 Uhr in der Halbzeitpause des Drittrunden-Spiels zwischen dem FV Dudenhofen gegen Jahn Zeiskam terminiert.

Im Gegensatz zu den vorherigen Runden werden ab der 4. Runde Mannschaften weder gegeneinander gesetzt noch in Regionen eingeteilt. Es findet eine "offene" Auslosung statt, den Roten Teufeln kann also jede der qualifizierten Mannschaften zugelost werden.

Insgesamt haben sich 32 Mannschaften für das "Sechzehntelfinale" qualifiziert. Nach Freilosen in den ersten drei Runden steigen neben Drittligist FCK auch die Regionalligisten und die Oberligisten in den SWFV-Pokal ein. Der Verbandspokalsieger qualifiziert sich für die Saison 2019/20 für den DFB-Pokal.

Die qualifizierten Teams für die 4. Runde:
1. FC Kaiserslautern (3. Liga)
FK Pirmasens (Regionalliga)
Wormatia Worms (Regionalliga)
Schott Mainz (Oberliga)
SC Idar-Oberstein (Oberliga)
TuS Mechtersheim (Oberliga)
Hassia Bingen (Oberliga)
TSG Pfeddersheim (Oberliga) Arminia Ludwigshafen (Oberliga)
SV Gonsenheim (Verbandsliga)
FC Speyer (Verbandsliga)
ASV Fußgönheim (Verbandsliga)
TuS Marienborn (Verbandsliga)
SC Hauenstein (Verbandsliga)
TSV Gau-Odernheim (Verbandsliga)
Alemannia Waldalgesheim (Verbandsliga)
SV Steinwenden (Verbandsliga)
RWO Alzey (Verbandsliga)
SG Rieschweiler (Verbandsliga)
SV Morlautern (Verbandsliga)
FC Basara Mainz (Landesliga)
SG Meisenheim/​Desloch-Jeckenbach (Landesliga)
Viktoria Herxheim (Landesliga)
TuS Altleiningen (Landesliga)
SV Rülzheim (Landesliga)
SG Hüffelsheim (Landesliga)
SG Alsenztal (Bezirksliga)
SG Oberarnbach/Obernheim-Kirchenarnbach/Bann (Bezirksliga)
SG Eppenbrunn (Bezirksliga)
SG Finkenbach/Mannweiler/Stahlberg (A-Klasse)
Sieger FC Hohl Idar Oberstein (Bezirksliga) - VfR Baumholder (Landesliga) (wegen Gewitter abgebrochen)
Sieger FV Dudenhofen (Verbandsliga) - Jahn Zeiskam (Verbandsliga) (am 12. September)

OLLi
Beiträge: 1985
Registriert: 15.08.2005 08:51
Wohnort: Wingerte
Kontaktdaten:

Beitrag von OLLi » 16.11.2018 06:59

Das Halbfinale

Gut, das war abesehbar.... ah, nein, es wurde ja gelost :oops:
Naja, jedenfalls steht das "gewünschte" Finale im Raum; Worms gegen FCK.

Insofern sind die Halbfinalpaarungen "logisch".
Dudenhofen gegen FCK - weil gegen Worms wäre ein Ausscheiden des Regionalligisten durchaus möglich, wenn nicht sogar sehr wahrscheinlich gewesen. Man weiß ja aus vergangenen Pokalschlachten zu was der FVD im Stande ist zu leisten.
Speyer scheint der "ausrechenbarere" Gegner für die Wormatia zu sein. Und der FCK ist wohl doch eine unüberwindbare Hürde für die Spargeldörfler!?

Bild

OLLi
Beiträge: 1985
Registriert: 15.08.2005 08:51
Wohnort: Wingerte
Kontaktdaten:

Beitrag von OLLi » 20.12.2018 11:17

Der FV Dudenhofen will sein Halbfinale gegen den FCK zu Hause austragen.

Mit dem entsprechenden Aufwand wäre das wohl bei avisierten 3500 Zuschauern möglich - theoretisch. Ob es sinnvoll ist, steht allerdings auf einem anderen Blatt.
Allein die Infrastruktur hinsichtlich Parkplätzen gerät bei solchem Andrang, trotz des Parkplatzes bei der Feuerwehr, absolut an die Grenzen.
Auch die Versorgung mit Essen und Trinken sowie Toiletten müsste eigentlich komplett modifiziert werden - rein quantitativ, aber auch hinsichtlich der zurück zu legenden Wegen.

Das größte Problem dürfte jedoch die Umsetzung des noch detailliert zu klärenden Sicherheitskonzeptes sein. Wenn ich da an entsprechende oder ähnliche Events z.B. in Weingarten oder auch in Herxheim denke, kommen mir arge Zweifel, dass der FVD den Anforderungen gerecht werden kann.

Dieser ganzen Problematik, und wahrscheinlich noch mehr von mir jetzt nicht bedachten Dingen, würde man aus dem Wege gehen, wenn das Spiel im Ludwigshafener Südweststadion angepfiffen werden würde.

Weniger Zuschauer kämen mit allergrößter Wahrscheinlichkeit nicht. Lediglich den berühmt-berüchtigten Dudenhofener Heimvorteil hätte man dann nicht. ABER, die Wahrscheinlichkeit auf ein Weiterkommen des Verbandsligisten gegen den 1. FC Kaiserslautern liegt eher im Promille- denn im Prozentbereich, egal ob daheim oder "auswärts".

Insofern - der Heimvorteil spielt also keine ernsthafte sportliche Rolle - sollte man m.E. sicherheitstechnisch kein Risiko eingehen und sich den damit zusammenhängenden Aufwand sparen.
Im Südweststadion hätte man natürlich nicht die Atmosphäre wie an der heimeligen Iggelheimer-Straße, aber ein vernünftiger und geregelter Ablauf wäre in Ludwigshafen auf jeden Fall gewährleistet.

Wir werden sehen, wie sich die Verantwortlichen des FV Dudenhofen entscheiden - es bleibt spannend :-)

OLLi
Beiträge: 1985
Registriert: 15.08.2005 08:51
Wohnort: Wingerte
Kontaktdaten:

Re: Verbandspokal 2018/2019

Beitrag von OLLi » 25.02.2019 20:25

Dann halt doch in Dudenhofen :lol:

Bild

OLLi
Beiträge: 1985
Registriert: 15.08.2005 08:51
Wohnort: Wingerte
Kontaktdaten:

Re: Verbandspokal 2018/2019

Beitrag von OLLi » 02.03.2019 13:38

Dann doch nicht in Dudenhofen!

Nach einem Gespräch des FCK-Sicherheitsdienst und der Polizei hat der FV Dudenhofen entschieden, das Pokal-Halbfinale gegen den 1. FC Kaiserslautern am 3. April doch im Ludwigshafener Südweststadion auszutragen.


Mein Kommentar: Die einzigst vernünftige Entscheidung

OLLi
Beiträge: 1985
Registriert: 15.08.2005 08:51
Wohnort: Wingerte
Kontaktdaten:

Re: Verbandspokal 2018/2019

Beitrag von OLLi » 14.03.2019 07:15

Für das Verbandspokal-Halbfinale zwischen dem FV Dudenhofen und dem 1. FC Kaiserslautern beginnt am Freitag, 22 März 2019 der Vorverkauf.

Tickets erhalten Sie am 22. März von 14 – 18 Uhr im FVD-Sportheim, Iggelheimerstr. 38, 67373 Dudenhofen.
Des Weiteren erhalten Sie ebenso ab Freitag, 22. März ‪14 - 18‬ Uhr im Schultz Bauzentrum, Landwehrstr. 2, 67346 Speyer Karten.
Der weitere Kartenverkauf erfolgt im Schultz Bauzentrum werktags von 8:‪30 - 18‬:00 Uhr.

Zur Verfügung stehen nur Sitzplatz-Tickets die für 20€ erhältlich sind. Lediglich der Gästeblock 10 Stehplatz ist über den FCK erhältlich.
Unter-16-jährige, Rollstuhlfahrer, Rentner und Studenten können ermäßigte Karten zum Preis von 18 € erwerben. Beim Einlass ist ein entsprechender Ausweis vorzuzeigen. Kinder unter 6 Jahre haben freien Eintritt ins Stadion (kein Anspruch auf Sitzplatz).

Es können auch exklusive VIP-Ticktes zum Preis von 100€ erworben werden.
Bitte kontaktieren Sie hierfür Herrn Florian Kober unter der folgenden E-Mail Adresse: florian.kober@fv-dudenhofen.de
Pro Person können maximal 10 Tickets gekauft werden.

Das Verbandspokal-Halbfinale findet am Mittwoch, 3. April 2019 um 19:30 Uhr im Südwest Stadion Ludwigshafen statt.
Einlass ist ab 18 Uhr. VIP Gäste können bereits um 17:30 Uhr ins Stadion.
_
190403_fvd_fck_vorverkauf.jpg
190403_fvd_fck_vorverkauf.jpg (93.73 KiB) 91 mal betrachtet

Antworten