Kreispokal Südpfalz 2013/2014

Verbandspokal / Kreispokal
Gesperrt

Sind TV-Quizfragen zu einfach???

Ja
3
23%
Sauerkraut
10
77%
 
Abstimmungen insgesamt: 13

Alegra
Beiträge:52
Registriert:01.10.2007 15:24
Wohnort:Südpfalz

Beitrag von Alegra » 23.08.2013 07:31

Berg hatte einen nicht berechtigten Spieler eingesetzt, (2 Tagesfrist nicht eingehalten) und wurde disqualifiziert.
Es wird auch erst komplett die 4. Runde gespielt dann folgen 3 Qualispiele, damit man auf 16 Mannschaften kommt.
Also nicht so wie von dir beschrieben.

Poldi von Pösel
Beiträge:144
Registriert:18.08.2005 12:43
Wohnort:Südpfalz

Beitrag von Poldi von Pösel » 23.08.2013 09:18

@ Alegra
Danke für die Aufklärung...
Kaum nicht mehr im Amt und schon bekommt man nix mehr mit :lol:

Hab die Daten 1:1 bei Fussball.de rauskopiert, stammen nicht von mir :-)
Sie sind hier Inkognito? Nee, in Kreuzberg!

"3"
Beiträge:2
Registriert:23.01.2008 08:36

Beitrag von "3" » 11.09.2013 07:10

Hat jemand ne Ahnung wie das Spiel Neuburg vs SVO gewertet wird? Das Spiel wurde abgesagt da in Neuburg das Futlicht nicht geht. Wird das Spiel nachgeholt oder is der SVO weiter? Neuburg könnte ja auch auf Ihr Heimrecht verzichten und in Rheinzabern spielen.

Eric Cantona
Beiträge:1
Registriert:17.06.2009 10:35

Beitrag von Eric Cantona » 11.09.2013 09:14

Das Pokalspiel FV Neuburg vs. SVO Rheinzabern findet wie geplant heute Abend um 18:30 Uhr in Neuburg auf dem Hartplatz statt.

Gerry
Beiträge:22
Registriert:02.03.2008 21:03
Wohnort:Vorderpfalz

Beitrag von Gerry » 11.09.2013 19:11

Wörth - FSV Freimersheim 2 : 8

Wie schon am Sonntag stand es nach zehn Minuten drei Null für den FSV. Trotz durchgewürfelter Mannschaft, es wurden ein paar Stammspieler geschont für das Derby Sonntag in Hochstadt, war Wörth durch die schnellen Angriffe in der Abwehr überfordert. Bei dem sehr fairen Spiel gab es leider viele Verletzungen durch den miserablen Rasen, das der Schiri sogar in seinem Bericht erwähnen wird, sodas der FSV die letzten 25min in Unterzahl sein Spiel beenden musste, weil das Auswechselkontigent erschöpft war. Der FSV zeigte sich gut gerüstet für das Derby in Hochstadt, das bestimmt ein heißer Tanz geben wird am gefürchteten Birkenhain. :twisted:
Ein Bier und eine Zigarette nach dem Spiel ist das Schönste seit es Schokolade gibt

der graue Wolf
Beiträge:244
Registriert:20.11.2007 11:51
Wohnort:Südpfalz

Beitrag von der graue Wolf » 11.09.2013 21:06

RW Göcklingen - VfB Hochstadt Halbzeitstand 0:4 danach schweres Gewitter und nach einer halben Stunde Unterbrechung wollten die Spieler des RW Göcklingen nicht mehr antreten und verzichteten freiwillig auf das Spiel. Also auch der VfB "gut gerüstet" für das Spitzenspiel :wink:
Wird laut Gerry sicher ein heißer Tanz :cry: aber mit fairen Mitteln.Tore: G. Huppert, J. Maier, M. Chirieac und und B. Dahler(aus dem Urlaub zurück)
Zuletzt geändert von der graue Wolf am 12.09.2013 08:54, insgesamt 1-mal geändert.
Denkt daran, Fussball ist schön - aber es gibt viel Wichtigeres !

vorstädter
Beiträge:133
Registriert:27.08.2008 10:12

Beitrag von vorstädter » 12.09.2013 07:51

TuS 04 Hördt – FV Queichheim 0:9 (0:4)

Mit einem niemals gefährdeten 9:0-Auswärtssieg gegen den TuS 04 Hördt, zieht unsere erste Mannschaft ins Achtelfinale des Bitburger Südpfalzpokals ein. Gegen hoffnungslos überforderte Hausherren hatten unsere Jungs leichtes Spiel und die Kräfte konnten geschont werden…

Hin und her ging es auf dem Sportplatz in Hördt gestern Abend bei der Viertrundenbegegnung des TuS 04 gegen den FV Queichheim. Hin in der ersten Halbzeit und her in der zweiten Halbzeit. Von Beginn an ein sehr ungleiches Duell, was sich auf der roten Erde in Einbahnstraßenfußball allerfeinster Güteklasse wiederspiegelte. Gegen einen sehr schwachen Gegner kontrollierte unsere Mannschaft stets das Geschehen. Obwohl der FVQ-Motor selbst nur im ECO-Modus lief und nie aus dem Niederdrehzahlbereich heraus kam, spielte man den Gegner komplett an die Wand. Trotz dieser drückenden Überlegenheit dauerte es bis zur 22. Minute, bis Coach Dennis Dueborgdioe einen berechtigten Foulelfmeter zum 1:0 einpresste. Nach Treffern von Jaro Michel, Valentin Fischlhammer und nochmals Jaro Michel stand es 4:0 zur Halbzeit. Zur Pause wurde direkt dreimal gewechselt. Für Fischlhammer, Kirschthaler und Schneegans kamen Schwarz, Maier und Speckmann ins Spiel, der seinen Einstand in der ersten Mannschaft gab. In der zweiten Hälfte änderte sich gar nichts am Spiel, denn das Scheibenschießen ging weiter. In der Reihenfolge Maier, Schwarz, Maier, Stengelin, Maier hieß es am Ende 9:0. Trotz des hohen Ergebnisses sollte man allerdings nicht meinen, dass unsere Mannschaft sonderlich geglänzt hätte. Es reichte eine eher durchschnittliche Leistung zum Weiterkommen. Da letztendlich auch nur dies zählt, war man am Ende froh, die nächste Runde in Angriff nehmen zu können, auch wenn bei konsequenterer Spielweise ein noch weitaus höherer Sieg drin gewesen wäre. Ein Lob geht trotzdem an die Gegner, da sie trotz der derben Klatsche bis zum Schluss absolut fair blieben und ihrem Frust nicht in Form von Tritten oder anderen Unsportlichkeiten Luft machten. Schiri Hans Kudis musste während der gesamten 90 Minuten nur ca. 5 Freistöße pfeifen und kam gänzlich ohne Karten aus. In der nächsten Runde kann man sich nun auf einen durchaus attraktiven Gegner einstellen, denn die verbleibenden Mannschaften sind fast ausschließlich in der B-, oder A-Klasse vertreten. Hoffen wir auf ein gutes Los in der kommenden Runde.

Die Mannschaft: Gläßgen – Dueborgdioe, Kirschthaler, Lobatschew – Vogt, Schneegans – Gebbers, Stengelin, Michel – Fischlhammer, Schwarz ||| Luthringshauser, Maier, Johann, Minch, Speckmann, Kiefer

Die Tore: 0:1 Dennis Dueborgdioe (FE, 22. Minute)
0:2 Jaro Michel (24. Minute)
0:3 Valentin Fischlhammer (25. Minute)
0:4 Jaro Michel (37. Minute)
0:5 Jona Maier (67. Minute)
0:6 Stefan Schwarz (70. Minute)
0:7 Jona Maier (83. Minute)
0:8 Roman Stengelin (89. Minute)
0:9 Jona Maier (90. Minute)

Süßstofff
Beiträge:42
Registriert:01.09.2008 07:51

Beitrag von Süßstofff » 12.09.2013 16:07

Vorderweidenthal -Landau West 0:5

Landau West gewinnt auch in dieser Höhe verdient. Erwartet hatten die Gäste eigentlich einen Abriebkampf gegen selbstbewusste Gastgeber, die in der Punktrunde gefühlter Tabellenführer sind. Den Vorderweidenthalern fehlten aber einige Stammkräfte.
Ein Kurzbericht:
Das Spiel begann auf beiden Seiten verhalten und vorsichtig. Mit dem ersten Torschuss fiel der erste Treffer nach Torwartschnitzer.Danach lief der Ball in den Reihen der Westler sicherer und je länger das Spiel dauerte desto klarer war, dass es nur einen Sieger geben wird. Die Gastgeber kamen nur selten in die Nähe des Strafraumes und wenn, dann nur nach Aufbaufehlern der Westler. Eine faire Partie bei ungemütlichem Wetter endete gemütlich im Klubhaus bei einer Bratwurst, Schorle und Bier.
Jetzt frä ma uns uff Billichem
40 Jahre Playboy - Tempo sagt "Danke"

lenho
Beiträge:36
Registriert:23.11.2007 10:25

Beitrag von lenho » 13.09.2013 07:17

VfB Annweiler – SV Büchelberg 1:5 (1:2)

Letztendlich ein in dieser Höhe absolut verdienter Sieg der endlich mal wieder gut aufspielenden Büchelberger Truppe. In der vierten KO-Runde des Bitburger Kreispokals Südpfalz musste man am Donnerstagabend beim VfB Annweiler, Vertreter der Kreisliga Südpfalz West antreten. Trotz stark anhaltendem Dauerregen bis kurz vor Spielbeginn, fand sich ein sehr gut bespielbarer Rasenplatz im Trifelsstadion wieder. Von Beginn an waren die Gäste aus Büchelberg die optisch klar überlegene Mannschaft, klare Torchancen wurden aufgrund deutlich zu hoher Fehlpassraten und zu vieler Querpässe nicht erspielt. Im Gegenteil, Annweiler konnte vor allem in Halbzeit eins immer wieder gefährlich vorm Tor von Schlussmann Sebastian Metz auftauchen, die gezeigte Abschlussschwächen sorgten aber auch auf der Seite der Heimmannschaft zu keinem Torerfolg. Gianluca Calabrese war es vorbehalten, seine Farben nach 25. Minuten in Führung zu bringen. Vorausgegangen war ein tolles Zuspiel von Eugen Galkin über den halben Platz. Wer jetzt dachte, Büchelberg würde nachlegen, sah sich zunächst getäuscht. Die Heimelf glich per Kopfball von Ricardo Burgard zum 1:1 nach lang getretenem Freistoß aus. Hier offenbarten sich deutliche Vorteile der hoch gewachsenen Mannschaft um Trainer Roland Mayr. Kurz vor dem Pausentee erzielte Kadir Coban, welcher auf der Außenverteidigerposition eingesetzt war, die erneute Führung zu Büchelberg.
Direkt nach Wiederanpfiff legten die Gäste nach. Der stark spielende Nico Gensheimer wurde schön freigespielt und schloss aus spitzem Winkel von halbrechts zum 3:1 ab. Die Gegenwehr Annweilers war gebrochen, lediglich 1-2 Torchancen der Mayr-Elf nach langen Bällen waren Ausbeute im zweiten Durchgang, das hohe Tempo aus Halbzeit eins konnte nicht gehalten werden. Karim Kaidari nach feiner Einzelleistung und Johannes Metz nach schöner Kombination schossen den Endstand von 5:1 Toren heraus. Somit ist der Titelverteidiger weiterhin im Rennen um dem Kreispokal.

OLLi
Beiträge:2041
Registriert:15.08.2005 08:51
Wohnort:Wingerte
Kontaktdaten:

Beitrag von OLLi » 24.09.2013 21:35

Achtung, das Spiel Bellheim gegen Queichhambach 2 wurde auf Donnerstag verlegt. Anstoß ist um 20:00 Uhr.

OLLi
Beiträge:2041
Registriert:15.08.2005 08:51
Wohnort:Wingerte
Kontaktdaten:

Beitrag von OLLi » 27.09.2013 08:52

FC Phönix Bellheim - VTG Queichhambach II 4:2 (1:0)

Spieler des Tages - Mann der Woche: Peter Kellerhals

Peter Kellerhals war mit 4 Toren die herausragende Figur im Pokalspiel Bellheims gegen den A-Klasse Vertreter aus Queichhambach. Das ist schön und wichtig, aber noch wichtiger ist die Tatsache, dass er am Vorabend einem Kumpel (ein Mannschaftskollege) möglicherweise das Leben rettete oder zumindest vor schlimmeren gesundheitlichen Schäden bewahrte.
Da nämlich machte er an der Bellheimer Hauptstraße einen Freund, der im Begriff war diese zu überqueren, auf einen LKW aufmerksam, der mit offener Ladetür heran gerauscht kam. Der Freund stoppte darauf hin und wurde "nur" am Oberschenkel erwischt (starke Prellung). Wäre er nur einen halben Schritt weiter gegangen und evtl. am Kopf getroffen worden, die Folgen wären sehr wahrscheinlich verheerend gewesen.
Warum und wieso es zu dem Unfall kam und weshalb der LKW-Fahrer weiter fuhr, wird von der Polizei zu klären sein.

Foto: Peter Kellerhals nach seinem 4. Tor

Bild

Zurück zum Spiel.
In der 9. Minute wurde Christoph Behr im gegnerischen Strafraum von den Beinen geholt. Elfmeter - 1:0.
Dass es dabei bis zur Halbzeitpause blieb, lag zum Einen an der mangelnden Chancenverwertung Bellheims.
10. Minute: Kellerhals köpft knapp vorbei
11. Minute: Einen Distanzschuss von Kellerhals faustet Gäste-Keeper Johannes Hublitz zur Ecke
25. Minute: Christoph Behr platziert einen gut angesetzten Lupfer wenige Zentimeter neben den Pfosten
40. Minute: Wieder scheitert Kellerhals an Hublitz, der zur Ecke klären kann

Zum Andern waren die Gäste ein weitgehend harmloser Gegner. Erst als es Bellheim Mitte der 1. Halbzeit etwas ruhiger angehen ließ, konnte Queichhambach einige Angriffe vortragen. Den Ausgleich hatte in der 35. Thomas Kempf auf dem Fuß, vergab aber geradezu jämmerlich (sorry, aber so war das), als er am langen Pfosten an den Ball bekam ganz schwach abschloss und das leere Tor nicht traf.

In der 2. Halbzeit ging die Kellerhals-Show weiter, bzw. steigerte sich in Form von 3 weiteren Treffern.
50. Minute: 2:0
57. Minute: Anschlusstreffer zum 2:1 durch einen schön Schuss in den Winkel von Massimo Avarello
59. Minute: 3:1
71. Minute: 4:1, nach einem Missverständnis zwischen Torhüter und Verteidiger
75. Minute: 4:2, die Ergebniskosmetik durch Patrick Löffler

Bilder vom Spiel folgen

Frautaler
Beiträge:46
Registriert:27.05.2007 13:51
Wohnort:Landau

Beitrag von Frautaler » 08.10.2013 08:27

Heute findet um 19.30 Uhr auf dem Westler-Rasen das Pokalspiel zwischen dem gastgebenden SV Landau-West und dem TSV Fortuna Billigheim-Ingenheim statt.
"Ich bin nicht sauer! Es kotzt mich nur an" (Werner Lorant)

Süßstofff
Beiträge:42
Registriert:01.09.2008 07:51

Beitrag von Süßstofff » 09.10.2013 10:13

West - Billigheim 5:6

So müssen Pokalspiele sein - nur anders herum ausgehen :D
In einem mitreißenden und zu jeder Zeit anständigen Fussballspiel gewinnt der Gast in der Verlängerung nachdem er bereits zur ersten Pause mit 5:1 in Führung lag und alles in trockenen Tüchern schien. Dabei waren sie diese 4 Tore zu keinem Zeitpunkt der Partie besser. Sie nutzten einfach jeden Fehler der Gastgeber eiskalt und trafen bei zwei Standards.
In der zweiten Halbzeit machten die Westler aber im eigenen 16er keine Fehler mehr und nach einer berechtigten roten Karte für West gings dann richtig ab.Aus Billigheimer Sicht wie folgt:
5:2 naja ein kleiner Schönheitsfehler. 5:3 Jetzt aber nochmal aufpassen. Elfmeter 5:4. Noch vier Minuten - Chaos - kein Plan mehr. Letzte Minute Elfmeter 5:5. Abpfiff - Verlängerung.
Die Verlängerung begann mit einer Glanzparade des Billigheimer Keepers. Fast im Gegenzug fiel dann der entscheidende Treffer. In der Folgezeit hätten die Gäste das Spiel zweimal zumachen müssen. Taten sie aber nicht und so hatten auch die Westler noch ihre Möglichkeiten und in der vorletzten Minute noch einen Pfostenschuss.
Schade, dass der gut leitende Schiedsrichter den dritten Elfmeter nicht gab. Er wäre, wie die beiden zuvor, berechtigt gewesen.
40 Jahre Playboy - Tempo sagt "Danke"

Gesperrt