Landesliga Ost 2011/2012 - Aktuelles

Das Forum für die Landesliga
Kandel
Beiträge: 39
Registriert: 27.04.2008 20:46

Beitrag von Kandel » 18.03.2012 19:17

VFR Kandel : Guntersblum 2:0

ein hochverdienter Sieg für den VFR, der schon zur Pause
feststand.
1:0 Wegner
2:0 Dienes
die Gäste in der 1-Halbzeit bemüht, aber nach Vorne einfach
zu Harmlos, in der zweiten Halbzeit spielte eigentlich nur noch
der VFR, vergab aber zu viele Chancen ( alleine der
schwache Cenusa hätte mind. 2 Tore machen müssen )
aber heute zählten nur die drei Punkte und man
hat wieder Anschluss an das hintere Mittelfeld und 8 Punkte
Vorsprung auf Platz 14.

bello
Beiträge: 383
Registriert: 14.05.2007 13:55
Wohnort: Lambrecht

Beitrag von bello » 18.03.2012 20:24

Phönix Schifferstadt - SV Gommersheim 2:1

Bittere Auswärtsschlappe für den SVG, weil man sich nach dem Ausgleich von Yannic Schindler in der 87. Minute schon fast mit einem Punkt auf die Heimreise machen durfte.
In der Nachspielzeit verwertete dann aber Lautenschläger einen scharf herein getretenen Freistoß von Eppel per Kopf. Sehr bitter aber auch nicht unverdient für Schifferstadt, vor allem da Lautenschläger beim Stand von 1:0 einen Elfer an den Pfosten drosch.

Naja, es wäre ein Bonuspunkt gewesen, aufgrund des Zustandekommens mit dem späten Gegentor tut es aber trotzdem sehr weh. Nun geht es darum sich aufzurichten um nächste Woche gegen Kandel alle Kräfte zu bündeln um einen Meilenstein im Klassenkampf zu erzielen. Mit einem Sieg wäre man wohl aus dem allergröbsten heraus.
"Wenn ich übers Wasser laufen könnte, würden meine Kritiker sagen: Nicht mal schwimmen kann er."
(Berti Vogts)

-------------------------------------------------------

...so wolln wir doch geschlossen hinter unsrer Mannschaft stehn!!!

Löka
Beiträge: 5
Registriert: 25.05.2011 08:41
Wohnort: Horchheim

SVH - TUS Altleiningen 2:3

Beitrag von Löka » 18.03.2012 21:51

Die Serie ist gerissen...
Völlig unnötig verlor der Vorletzte sein erstes Spiel im Jahr 2012.
Nach einem ausgeglichenen Beginn ging Altleiningen nach einer Bilderbuchkombination mit 1:0 in Führung.Über die rechte Angriffseite konnten die Gäste über mehrere Stationen mit teils direktem Passspiel (weil leider völlig ungestört) bis zentral an den Strafraum kombinieren und von dort erfolgreich abschließen.
Die Gastgeber wurden durch das Gegentor augenscheinlich geweckt und kamen kurz danach zum 1:1 Ausgleich.Ein guter langer Ball von Kapitän Schapfel wurde von Linksaußen Junkert gut an und mitgenommen.Er steuerte schräg aufs Gästetor zu und schloss überlegt ins lange Eck ab.1:1 war somit auch der Pausenstand.Nach der Pause kamen die Gastgeber entschlossener aus der Kabine ohne zunächst jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Dies änderte sich als der rechte Mittelfeldspieler Lutz über seine Außenbahn in den Rücken der TUS-Abwehr durchbrechen konnte und sein flacher Rückpass in der Mitte von Joker Adelfinger eingeschoben wurde. Anschließend konnte man den Eindruck gewinnen den "Jungen Wilden" würde etwas das Herz in die Hosen rutschen und es kam die Angst auf, tatsächlich endlich einen Dreier einzufahren.In jedem Fall lies man sich zu weit zurückfallen und überlies den Gästen das Feld.Es kam wie es kommen musste,bei einem Angriff über die linke Seite zog ein TUS Angreifer 4 SVH Spieler auf sich und narrte diese in Strafraum um anschließend seinen mutterseelenallein in der Mitte wartenden Mitspieler zu bedienen der mühelos zum 2:2 traf.5 Minuten vor dem Ende kamen die Gäste diesmal wieder über ihre rechte Angriffseite und wieder wurde nur halbherzig attackiert.Altleiningen kam zum Torabschluss den der junge SVH-Keeper leider nicht festhalten konnte und anschließend auch einen Bruchteil einer Sekunde zu langsam war um den Ball im Nachfassen zu sichern,ein Gästespieler staubte ab und die Heimniederlage war besiegelt.
Meiner Meinung nach unsere schwächste Leistung in 2012 gegen einen Gegner den man heute hätte schlagen müssen!
Am Rande des Spiels wurde gemunkelt in Altleiningen gäbe es in der neuen Saison wohl wesentlich weniger Geld und die komplette Mannschaft würde den TUS verlassen.Ob dem so ist wird sich in den nächsten Wochen zeigen,ein Indiz heute war allerdings schon,dass die Gäste nur mit einem Ersatzspieler+Ersatzkeeper da waren,sowas kommt in der Landesliga ja sonst eher selten vor.
Es gibt ihn wirklich...

Löka
Beiträge: 5
Registriert: 25.05.2011 08:41
Wohnort: Horchheim

SVH - TUS Altleiningen 2:3

Beitrag von Löka » 18.03.2012 21:53

Die Serie ist gerissen...
Völlig unnötig verlor der Vorletzte sein erstes Spiel im Jahr 2012.
Nach einem ausgeglichenen Beginn ging Altleiningen nach einer Bilderbuchkombination mit 1:0 in Führung.Über die rechte Angriffseite konnten die Gäste über mehrere Stationen mit teils direktem Passspiel (weil leider völlig ungestört) bis zentral an den Strafraum kombinieren und von dort erfolgreich abschließen.
Die Gastgeber wurden durch das Gegentor augenscheinlich geweckt und kamen kurz danach zum 1:1 Ausgleich.Ein guter langer Ball von Kapitän Schapfel wurde von Linksaußen Junkert gut an und mitgenommen.Er steuerte schräg aufs Gästetor zu und schloss überlegt ins lange Eck ab.1:1 war somit auch der Pausenstand.Nach der Pause kamen die Gastgeber entschlossener aus der Kabine ohne zunächst jedoch zwingende Torchancen zu erspielen. Dies änderte sich als der rechte Mittelfeldspieler Lutz über seine Außenbahn in den Rücken der TUS-Abwehr durchbrechen konnte und sein flacher Rückpass in der Mitte von Joker Adelfinger eingeschoben wurde. Anschließend konnte man den Eindruck gewinnen den "Jungen Wilden" würde etwas das Herz in die Hosen rutschen und es kam die Angst auf, tatsächlich endlich einen Dreier einzufahren.In jedem Fall lies man sich zu weit zurückfallen und überlies den Gästen das Feld.Es kam wie es kommen musste,bei einem Angriff über die linke Seite zog ein TUS Angreifer 4 SVH Spieler auf sich und narrte diese in Strafraum um anschließend seinen mutterseelenallein in der Mitte wartenden Mitspieler zu bedienen der mühelos zum 2:2 traf.5 Minuten vor dem Ende kamen die Gäste diesmal wieder über ihre rechte Angriffseite und wieder wurde nur halbherzig attackiert.Altleiningen kam zum Torabschluss den der junge SVH-Keeper leider nicht festhalten konnte und anschließend auch einen Bruchteil einer Sekunde zu langsam war um den Ball im Nachfassen zu sichern,ein Gästespieler staubte ab und die Heimniederlage war besiegelt.
Meiner Meinung nach unsere schwächste Leistung in 2012 gegen einen Gegner den man heute hätte schlagen müssen!
Am Rande des Spiels wurde gemunkelt in Altleiningen gäbe es in der neuen Saison wohl wesentlich weniger Geld und die komplette Mannschaft würde den TUS verlassen.Ob dem so ist wird sich in den nächsten Wochen zeigen,ein Indiz heute war allerdings schon,dass die Gäste nur mit einem Ersatzspieler+Ersatzkeeper da waren,sowas kommt in der Landesliga ja sonst eher selten vor.
Es gibt ihn wirklich...

Keeper
Beiträge: 205
Registriert: 24.03.2007 10:41

Beitrag von Keeper » 19.03.2012 10:22

FSV Offenbach – VfR Wormatia Worms II 3:0 (2:0)

In Spur zurück gefunden

Mit der Wormatia U23 stellte sich eine gute Truppe in Offenbach vor, auch wenn das Spiel kein berauschendes gewesen ist. Im Stile eines Spitzenteams nutzte Offenbach seine Chancen eiskalt und spielte mit einer starken Defensive mal wieder zu Null.

Das Spiel begann optimal für den FSV. Mit dem ersten Angriff konnte der Gastgeber in Führung gehen. Nach der scharfen Hereingabe von Gottlieb konnte der Gästetorwart den Ball nicht festhalten, Barin war zur Stelle und vollstreckte zum 1:0. In der Folgezeit versuchte der Landesligaprimus das Spiel zu kontrollieren und sich weitere gute Chancen zu erspielen. Die Gäste aus Worms kamen aber immer besser ins Spiel und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Doch der FSV setzte zum rechten Zeitpunkt einen Konter. Toll herausgespielt über die rechte Seite kam Kauz zum Abschluss, der Ball prallte vom Tordreieck zurück ins Spiel und wieder war Barin hellwach und erzielte aus 14 Metern das 2:0. Keineswegs geschockt agierten die Gäste weiter nach vorne, blieben aber immer wieder an der starken FSV-Abwehr hängen. In der 38. Minute musste Doppeltorschütze Tolga Barin wegen einer Oberschenkelverletzung das Feld leider verlassen, für Ihn kam der A-Jugendliche Florian Simon. Kurz vor der Pause noch die beste Chance der Wormser, nach einem Standard brennt es im FSV-Strafraum lichterloh. Doch Ball landete lediglich am Pfosten, so ging es mit dem 2:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel konzentrierte sich die Offenbacher Elf auf das Konterspiel um das entscheidende 3:0 nachzulegen. So hatte der Gast mehr Platz um seine Spiel aufzuziehen, was aber nur bis 20 Meter vor das Tor gelang. Daher kam der Gast lediglich zu Fernschüssen die das Tor jedoch weit verfehlten. In der FSV-Abwehr feierte Thomas Bibus nach langer Verletzungszeit ein tolles Debüt und lieferte ein sehr starkes Spiel ab. Zehn Minuten vor Ende fiel dann endlich das dritte Tor für den FSV. Marvin Sprengling setzte einen 20 Meter Hammer in die Maschen, damit war die Partie gelaufen und blieb beim verdienten 3:0 Heimsieg.

Am kommenden Sonntag kommt es nun zum Schlagerspiel bei Fortuna Mombach! Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Aufstellung: Johann – Falk, Bibus, Ullemeyer, Bach – Wünstel, Dollt – Mitchell (68. Bittner), Kauz, Barin (38. Simon) – Gottlieb (68. Sprengling)

OLLi
Beiträge: 2040
Registriert: 15.08.2005 08:51
Wohnort: Wingerte
Kontaktdaten:

Beitrag von OLLi » 19.03.2012 10:24

SPIELBERICHT VON KEEPER

durch ein technisches Problem war der Bericht erst mehrfach drin und dann nach einer Bereinigung gar nicht mehr. Deshalb hier sein Bericht:

FSV Offenbach – VfR Wormatia Worms II 3:0 (2:0)

In Spur zurück gefunden

Mit der Wormatia U23 stellte sich eine gute Truppe in Offenbach vor, auch wenn das Spiel kein berauschendes gewesen ist. Im Stil eines Spitzenteams nutzte Offenbach seine Chancen eiskalt und spielte mit einer starken Defensive mal wieder zu Null.

Das Spiel begann optimal für den FSV. Mit dem ersten Angriff konnte der Gastgeber in Führung gehen. Nach der scharfen Hereingabe von Gottlieb konnte der Gästetorwart den Ball nicht festhalten, Barin war zur Stelle und vollstreckte zum 1:0. In der Folgezeit versuchte der Landesligaprimus das Spiel zu kontrollieren und sich weitere gute Chancen zu erspielen. Die Gäste aus Worms kamen aber immer besser ins Spiel und versuchten den Ausgleich zu erzielen. Doch der FSV setzte zum rechten Zeitpunkt einen Konter. Toll herausgespielt über die rechte Seite kam Kauz zum Abschluss, der Ball prallte vom Tordreieck zurück ins Spiel und wieder war Barin hellwach und erzielte aus 14 Metern das 2:0. Keineswegs geschockt agierten die Gäste weiter nach vorne, blieben aber immer wieder an der starken FSV-Abwehr hängen. In der 38. Minute musste Doppeltorschütze Tolga Barin wegen einer Oberschenkelverletzung das Feld leider verlassen, für Ihn kam der A-Jugendliche Florian Simon. Kurz vor der Pause noch die beste Chance der Wormser, nach einem Standard brennt es im FSV-Strafraum lichterloh. Doch Ball landete lediglich am Pfosten, so ging es mit dem 2:0 in die Pause.

Nach dem Wechsel konzentrierte sich die Offenbacher Elf auf das Konterspiel um das entscheidende 3:0 nachzulegen. So hatte der Gast mehr Platz um seine Spiel aufzuziehen, was aber nur bis 20 Meter vor das Tor gelang. Daher kam der Gast lediglich zu Fernschüssen die das Tor jedoch weit verfehlten. In der FSV-Abwehr feierte Thomas Bibus nach langer Verletzungszeit ein tolles Debüt und lieferte ein sehr starkes Spiel ab. Zehn Minuten vor Ende fiel dann endlich das dritte Tor für den FSV. Marvin Sprengling setzte einen 20 Meter Hammer in die Maschen, damit war die Partie gelaufen und blieb beim verdienten 3:0 Heimsieg.

Am kommenden Sonntag kommt es nun zum Schlagerspiel bei Fortuna Mombach! Anpfiff ist um 15:00 Uhr.

Aufstellung: Johann – Falk, Bibus, Ullemeyer, Bach – Wünstel, Dollt – Mitchell (68. Bittner), Kauz, Barin (38. Simon) – Gottlieb (68. Sprengling)

Keeper
Beiträge: 205
Registriert: 24.03.2007 10:41

Beitrag von Keeper » 21.03.2012 10:32

Vorschau 23. Spieltag

Gommersheim – Kandel
Ganz knapp schrammte der SVG an einem Punktgewinn bei den ambitionierten Schifferstädter vorbei. Die Gäste hingegen holten wichtige Punkte im Abstiegskampf und haben sich etwas Luft verschafft. Jetzt will der VfR natürlich nachlegen und den Anschluss ans Mittelfeld finden. Bello wird dies wohl verhindern wollen :D
Tendenz: Heimsieg


Fußgönheim – Gau-Odernheim
Auf dem Papier ist das Ergebnis eigentlich klar, aber alles muss natürlich erst gespielt werden. Für die Gäste geht es darum sich vernünftig zu präsentieren und vielleicht noch den ein oder anderen Punkt mitzunehmen. Für den ASV zählt nur der Heimsieg.
Tendenz: Heimsieg


Mainz – Alzey
Still und heimlich schleicht der Mainzer Vorstadt Club immer näher nach oben. Wenn die Hinrunde nicht so verkorkst gewesen wäre, könnte man ganz vorne ein Wörtchen mitreden. So gilt es weiter zu Punkten und mal schauen was raus kommt. Die Alzeyer stehen im Mittelfeld und daran wird sich wohl nicht mehr viel ändern.
Tendenz: Unentschieden


Altleiningen – Speyer
Ein Spiel um die berühmte „Goldene Ananas“! Für beide geht es eigentlich um nichts mehr. Jetzt gilt es Spaß zu haben, den Ball laufen zu lassen und Tore zu schießen. Schaun wir mal was bei frei aufspielenden Teams raus kommt!
Tendnez: Viele Tore ;-)


Guntersblum – Horchheim
Abstiegsgipfel beim SVG. Wenn Guntersblum noch mal an den 4.Letzten Platz ran kommen möchte muss gegen Horchheim ein Sieg her! Wenn man sich die Form der beiden Teams aus den letzten Wochen anschaut, liegt der Vorteil aber klar beim Gast. Von daher schielt Horchheim mit einem Dreier noch auf Platz 14.
Tendenz: Auswärtssieg


Herxheim – Schifferstadt
Die Viktoria hat sich mit Siegen in Folge im Mittelfeld positioniert. Die Gäste hingegen hoffen noch auf den Aufstiegszug aufspringen zu können. Dazu helfen der Phönixelf aber nur Siege, auch wenn sie erst in der 90. Minute klar gemacht werden.
Tendenz: Unentschieden


Worms – Neustadt
Vor zwei Wochen stand die U23 der Wormatia auf Platz 7 und nun ist man wieder auf einen gefährlichen 12. Platz abgerutscht. Ob da aber ausgerechnet Neustadt zum Punkte holen geeignet ist, bleibt zu bezweifeln. Die Gäste wollen nach Ihrem ersten Sieg in 2012 weiter Siegen und auf Patzer von Offenbach warten.
Tendenz: Auswärtssieg


Mombach – Offenbach
Das ist das absolute Spitzenspiel! Der 2. empfängt den Primus der Liga. Bei 8 Punkten Rückstand muss die Fortuna dreifach punkten. Der Gast hingegen könnte sich beim Auswärtsdreier die Mainzer vom Hals schaffen. Das kann eigentlich nur Spannend werden. Wobei dies in Mombach wohl nicht mehr Zuschauer als sonst anziehen wird.
Die letzten 7 Spiele der Kontrahenten:
FSV- Mombach 1:0
FSV- Mombach 2:2
Mombach – FSV 2:0
Mombach – FSV 4:2
FSV – Mombach 0:0
FSV – Mombach 1:2
Mombach – FSV 1:0

bello
Beiträge: 383
Registriert: 14.05.2007 13:55
Wohnort: Lambrecht

Beitrag von bello » 21.03.2012 15:35

Keeper hat geschrieben:Vorschau 23. Spieltag

Gommersheim – Kandel
Ganz knapp schrammte der SVG an einem Punktgewinn bei den ambitionierten Schifferstädter vorbei. Die Gäste hingegen holten wichtige Punkte im Abstiegskampf und haben sich etwas Luft verschafft. Jetzt will der VfR natürlich nachlegen und den Anschluss ans Mittelfeld finden. Bello wird dies wohl verhindern wollen :D
Tendenz: Heimsieg
Davon kannst Du ausgehen. ;)

Wird aber natürlich eine sehr harte Nuss. Wundert mich schon, dass Kandel mit dieser Mannschaft so tief im Abstiegskampf drinsteckt. Aber so langsam kommen sie auf Touren. Wird sicher ein hochinteressantes Match.

Ansonsten habe ich mich noch über Deinen Seitenhieb bzgl. der Zuschauerresonanz in Mombach amüsiert. :)
Macht wirklich keinen Spaß dort zu spielen, weil einfach nichts los ist. Oftmals ist bei den nicht seltenen Parallelspielen auf dem Nachbarplatz mehr los als bei den Landesligaspielen. Denke mal, sollten die aufsteigen, würde es kaum jemand mitbekommen. :)
"Wenn ich übers Wasser laufen könnte, würden meine Kritiker sagen: Nicht mal schwimmen kann er."
(Berti Vogts)

-------------------------------------------------------

...so wolln wir doch geschlossen hinter unsrer Mannschaft stehn!!!

Edel-Fan
Beiträge: 36
Registriert: 18.12.2006 14:22
Wohnort: Ludwigshafen

Beitrag von Edel-Fan » 21.03.2012 17:09

Phönix Schifferstadt verpflichtet laut "rheinpfalz"
Weindel - LSC
Pino - Altrip

Hilzendegen Fussgönheim zieht es nach Ruchheim

Zuschauer2
Beiträge: 43
Registriert: 16.09.2008 08:05

Beitrag von Zuschauer2 » 22.03.2012 11:24

Ansonsten habe ich mich noch über Deinen Seitenhieb bzgl. der Zuschauerresonanz in Mombach amüsiert.
Macht wirklich keinen Spaß dort zu spielen, weil einfach nichts los ist. Oftmals ist bei den nicht seltenen Parallelspielen auf dem Nachbarplatz mehr los als bei den Landesligaspielen. Denke mal, sollten die aufsteigen, würde es kaum jemand mitbekommen.

@ bello

wie recht du hast !!
Waren da mit ca. 60 bis 70 Neustadtern
Und die......hatten nicht mal 10 Zuschauer !! :)

Aber diese 10 sind provozierend für 100.... :lol:

OLLi
Beiträge: 2040
Registriert: 15.08.2005 08:51
Wohnort: Wingerte
Kontaktdaten:

Beitrag von OLLi » 24.03.2012 17:36

Viktoria Herxheim - Phönix Schifferstadt 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Bodenseh (34.), 1:1 Lautenschläger (65.)
beides Kopfbälle

Fußballerische Hausmannskost in Herxheim. Als Tabellenvierter angereist, im Moment nach dem Punktgewinn Dritter, hat Schifferstadt enttäuscht.

Das Tor von Herxheim war schön heraus geholt. Felix Sitter setzte sich außen gut durch und flankte auf den heran fliegenden Bodenseh.
Das 1:1 ein typischer Lautenschläger. Nach einem Freistoß steigt er hoch und köpft ein.

Insgesamt die besseren, bzw. mehr Torchancen hatte Herxheim, ein Sieg wäre nicht unverdient gewesen. Phönix war vor allem im Angriff sehr harmlos.

10 Minuten vor Schluss verletzte sich Dennis Bodenseh. Wenn er deswegen in den nächsten Wochen ausfiele, das wäre schade, weil er inzwischen wieder agil und spritzig wirkt und torgefährlich ist.

Bilder vom Spiel folgen

Glory Game
Beiträge: 160
Registriert: 24.08.2005 11:21

Beitrag von Glory Game » 25.03.2012 17:19

Wormatia Worms 2 - VfL Neustadt 1:0 (0:0)

1:0 (79.)

In der 5. und 8. Minute musste VfL-Torwart Loos zwei Mal gut parieren, um eine frühe Wormser Führung zu vermeiden. Nach 10 Minuten tauchten Euler alleine vor dem Wormser Tor auf, konnte aber nicht verwandeln. Im restlichen Verlauf der ersten Halbzeit passierte relativ wenig, über ein paar gute Ansätze kamen beide Teams nicht hinaus.
Neustadt hatte seine beste Phase in den 10 Minuten nach Wiederanpfiff. In der 49. Minute hatte Euler eine gute Schusschance, er versuchte aber nochmal querzulegen, anstatt selbst zu schießen. Bei der anschließenden Ecke köpfte Marx nur hauchdünn am Wormser Tor vorbei und drei Minuten später hatte Rebres nach schönem Diagonalball von Erciyas das 0:1 auf dem Fuss, er schoss aber den Torwart an.
Worms gelang es dann im Verlauf der 2. Halbzeit, sich wieder zu stabilisieren und Spielanteile zurückzugewinnen. Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld war es dann die Nr. 17 von Worms, der in den Sechzehnmeterraum eindrang und den Ball ins lange Eck schob zum 1:0. Dabei blieb es.

Wie viele Wormser Spieler aus dem Kader der 1. Mannschaft eingesetzt wurden, kann ich im Moment noch nicht sagen, da es leider keinen Stadionsprecher bzw. keine Durchsagen gab. Sollte sich aber in den nächsten Tagen klären lassen.

Süßstofff
Beiträge: 42
Registriert: 01.09.2008 07:51

Beitrag von Süßstofff » 25.03.2012 18:45

Gliggwunsch an Offebach un de Diddes. Jetzt gilts nur noch die Jungs Woch fa Woch heißzu mache.
Un widder en Weschdler in de Verbandsliga
40 Jahre Playboy - Tempo sagt "Danke"

Gesperrt