Pfalzfussball.de

 
 

Pfalzmeister.de

KFZ-Sachverständigenbüro Kuntz - Tel: 0178-24 44 44 7
Neu: GA-Kuntz iPhone App
Fussballschule Helmut Behr - Bellheim

Testspielkalender
Hinweis an Vereine und Verantwortliche, der Testspielkalender ist wieder aktiv.
Ohne Anmeldung können dort Termine von Vorbereitungs-, Test- und Freundschaftsspielen eingetragen und für andere sichtbar gemacht werden.
17.06.2008 - omd
FSV LU-Oggersheim doch weiter mit Lapidakis

Nur einen Tag nach der offiziellen Meldung über den Total-Rückzug von Emanouil Lapidakis als Sponsor des FSV Ludwigshafen-Oggersheim kam die 180 Grad Wende. Lapidakis: "Ich werde den Verein weiter unterstützen, meine finanziellen Zusagen erfüllen."

14.06.2008 - omd
anixe Sport zieht Sponsorenschaft für FSV LU-Oggersheim zurück
FSV Lu-Oggersheim Die anixe Sport GmbH, in Eigentümerschaft der Unternehmerfamilie Lapidakis und seit 2002 Hauptvermarkter des Regionalligisten FSV Ludwigshafen-Oggersheim, zieht mit sofortiger Wirkung ihre Sponsorenschaft für den Verein zurück.

Aufgrund anhaltender, nach eigener Ansicht destruktiver Presseberichterstattung über sein Management des Vereins und der daraus nach eigener Meinung resultierenden Schwächung der wirtschaftlichen Basis, sieht sich der Sportvermarkter anixe Sport GmbH unter Kommandatist Emmanouil Lapidakis außerstande, sein geschäftliches Engagement für den FSV weiterzuführen und tritt ab sofort fristlos von seiner Sponsorenschaft zurück.

Emmanouil Lapidakis: „Wir stiegen vor 6 Jahren mit einem bis dato fünf Millionen starken Etat mit viel Herzblut und Engagement in die Vermarktung des FSV Ludwigshafen-Oggersheim ein. Als erklärtes Ziel lag außer auf den Aufstiegs-bestrebungen ein besonderer Fokus darauf, der Stadt Ludwigshafen einen finanzstarken und engagierten Fußballverein zu schaffen, der eine überregionale Plattform für Sportbegeisterte und Unternehmer bietet. Mit großer Unterstützung der Stadt Ludwigshafen, umfassenden Marketingmaßnahmen, modernster Stadiontechnologie und der Gründung eines Förderkreises sind wir bisher stets optimistisch an diese große sportliche und wirtschaftliche Herausforderung herangetreten.

Unsere Bemühungen wurden von Seiten vieler Unternehmern und Zuschauer als auch von der Presse gefördert. Einige wenige Pressevertreter in Schlüsselpositionen torpedieren unser Engagement jedoch nach unserer Auffassung seit Jahren mit von uns evaluierter negativer und wenig objektiver Berichterstattung – sei es der aus unserer Sicht inkorrekte Vorwurf eines autokratischen Führungsstils, nach unserer Evaluation spekulative Kommentare zu Sonderzahlungen für Spieler, der von uns als solcher gesehene Vorwurf sportlichen Missmanagements, die aus unserer Sicht fehlerhafte Bezifferung von Etats oder die nach unserer Auffassung Dramatisierung von Trainer-Spieler-Differenzen.

Die Presse ist als Stimme für die Region unser wichtigster Multiplikator. Wir haben die Betreffenden mehrmals um konstruktive Unterstützung für das große Ganze gebeten und sind nach unserer Beurteilung enttäuscht worden. Die negative Berichterstattung hat im Großraum Ludwigshafen nach unserem Standpunkt substanziell zum Reputations-Verlust und zur Kreation einer Missstimmung gegenüber dem regionalen Fußball beigetragen.

Am heutigen Tag sind wir nun an einem Punkt angekommen, an dem der ökonomische Schaden und das Ausbleiben von weiteren Sponsoren nach unserer Ansicht für den Verein nicht mehr tragbar sind. Es liegt in der Hand einiger weniger Menschen, den Verein positiv oder negativ medial zu begleiten. Wir waren stets für konstruktive Kritik offen. anixe Sport hat trotz - unserer Auffassung nach - teilweise personalisierten Verunglimpfungen in der Presse positiv in die neue Saison geblickt. Die jüngsten, nach unseren Begrifflichkeiten desaströsen medialen Angriffe entziehen uns jedoch jegliche Grundlage für ein weiteres Engagement. Die anixe Sport GmbH und die Familie Lapidakis wünschen dem Verein eine positive und sportlich sowie wirtschaftlich starke Entwicklung für die Zukunft.“

12.06.2008 - omd
Abschluss und Neubeginn in Zeiskam

Jahn ZeiskamAls in der vergangenen Verbandsligasaison der TB Jahn Zeiskam nach 17-jähriger Zugehörigkeit aus der Verbandsliga Südwest absteigen musste, setzten sich Jahn-Vorsitzender Roland Humbert, Trainer Freddy Heß und einige Jahn-Verantwortliche zusammen um gleich die Richtung für die neue Saison in der Landesliga Ost vorzugeben. Mit den Worten von Jahn-Boss Humbert "Wer hinfällt, muss auch wieder aufstehen" wurde ein klares Ziel ausgesprochen - Wiederaufstieg!
Ein Vorhaben auch ganz im Sinne von Fredd Heß, der nicht als Absteiger den TB verlassen wollte. Es wurde für drei Mannschaften das Jahr der Vizemeister.

Die A-Junioren der SG VFB Hochstadt/TB Jahn Zeiskam wurde mit einem Punkt Rückstand hinter dem SV Freisbach Zweiter und sind in die Bezirksliga aufgestiegen. Aus der zweiten Mannschaft hatte Trainer Ralf Stadler eine schlagkräftige Truppe geformt, die hinter der 1b des TSV Lingenfeld Vizemeister wurde. Den Aufstieg in die Kreisliga hat man nicht geschafft, gegen den FV Speyer II wurden beide Relegationsspiele verloren.

Ralf Stadler wird den TB Jahn verlassen und künftig den neugegründeten SV Weingarten trainieren. Neuer Trainer der Zweiten wird Thomas Mayer, der zuletzt den TV Westheim gecoacht hat. Ihm assistiert der junge Stefan Christ als Spielleiter und Betreuer.

Schließlich wurde auch die erste Mannschaft Vizemeister, hinter dem direkten Aufsteiger Ludwigshafener SC. Nach den beiden gewonnenen Relegationsspielen gegen den SC Birkenfeld war die Zielvorgabe von Humbert erfüllt.

Mit Fleiß, intensivem Training und Taktik hat Zeiskams Trainerfuchs Freddy Heß viel zu diesem Erfolg beigetragen. Auch die Mannschaft, die vor allen Dingen nach der Winterpause näher zusammengerückt war, funktionierte und war mit Jürgen Eißmann gezielt verstärkt worden.

Jürgen Eißmann, seit 1. Mai Sportkoordinator beim DFB in Frankfurt, verlässt den Jahn aus beruflichen Gründen. Michael Hartkorn pausiert, Patrick Minges verschlägt es berufsbedingt ins Ausland und Dennis Will wechselt zum FC08 Haßloch.

Während der Aufstiegsfeier wurden die Neuzugänge vorgestellt. Es sind dies: Denis Bodenseh (24, Viktoria Herxheim, Sturm), Julian Hübner (25, ASV Landau, Abwehr), Hendrik Teutsch (20, SC Hauenstein, Abwehr) und David Weis (24, Landau-West, Mittelfeld). Aus der eigenen A-Jugend werden die Spieler Marco Guth (19, Iljazu Januzi (19) sowie Sebastian Meyer (18) langsam an große Aufgaben herangeführt. Als neuer Spielleiter und Trainerassistent konnte Holger Meyer (43), der schon beim SV Altdorf-Böbingen in dieser Funktion Erfahrung sammeln konnte, gewonnen werden.

Mit viel Beifall wurde Freddy Heß verabschiedet. Er erhielt als Abschiedsgeschenk einen 350kg schweren Findling für seinen Garten mit einer Dankesaufschrift für acht Jahre lange guter Trainingsarbeit. Freddy Heß dankte allen sichtlich gerührt und wünschte den Spielern und seinem Nachfolger Sahin Pita viel Erfolg für die kommende Runde in der Verbandsliga.

Sein Nachfolger Sahin Pita machte es kurz: "Ich werde dort weitermachen wo Freddy beim TB Jahn aufgehört hat."

Bericht: G. Humbert

11.06.2008 - omd
Torwart-Training deLuxe

KaschewskiAm 19. Juli 2008 veranstaltet der bekannte Landesliga- und Ex-Oberligakeeper Sicco "Kasche" Kaschewski in Herxheim einen Trainingstag speziell für Torhüter.
Für 2x2  Stunden steht mit Jörg Schlisske ein lizenzierter, professioneller Torwarttrainer und Inhaber einer Torspielerschule zur Verfügung

Weitere Infos und Anmeldung

 

 

02.06.2008 - omd
SV Weingarten 2007 - Der Kader Saison 2008/2009

SVW2007Ab Juli 2008 wird der Hauptplatz der Weingarten-Arena bespielbar sein und am ersten Juliwochenende (6. Juli) werden die Zugänge des SVW in einem öffentlichen Training dem interessierten Publikum vorgestellt.

Pfalzfussball veröffentlicht jetzt schon den kompletten Kader des SV Weingarten 2007, der in der Saison 2008/2009 in der Kreisklasse Speyer eine gute Rolle spielen und sehenswerten Fußball bieten will. Keine leichte Aufgabe für Coach Ralf Stadler, der aus 27 Neuzugängen eine schlagkräftige Einheit formen soll:


Name

Position

Bisheriger Verein

Ismail Adam

Mittelfeld

TB Jahn Zeiskam

Tobias Böhm

Abwehr

TB Jahn Zeiskam

Tobias Gleich

Abwehr

TB Jahn Zeiskam

Sascha Karl

Mittelfeld

TB Jahn Zeiskam

Michael Pochalla

Sturm

TB Jahn Zeiskam

Manuel Krebs

Torwart

TB Jahn Zeiskam

Stjepan Sikulec

Mittelfeld

TB Jahn Zeiskam

Steven Spielmann

Mittelfeld

FC Lustadt

Felix Falk

Mittelfeld

FC Lustadt

Stefan Poser

Abwehr

FC Lustadt

Michael Neuschwender

Abwehr

08 Haßloch

Werner Markuse

Torwart

Ohne Verein

Mischa Eule

Sturm

ASV Schwegenheim

Kevin Fremgen

Abwehr

SV Freisbach

Sven Gödelnmann

Sturm

SV Freisbach

Heiko Hutschenreuther

Sturm

SV Freisbach

Marco Hutschenreuther

Mittelfeld

SV Freisbach

Harald Lehr

Abwehr

SV Freisbach

Jürgen Reis

Mittelfeld

SV Freisbach

Christoph Runck

Abwehr

SV Freisbach

Michael Rüffel

Abwehr

SV Freisbach

Klaus “Jule” Weber

Torwart

SV Freisbach

Günter Weller

Mittelfeld

SV Freisbach

Elci Soner

Sturm

SV Freisbach

Ralf Rößler

Abwehr

FSV Freimersheim

Björn Hill

Sturm

Phönix Bellheim

Björn Gottschall

Mittelfeld

TSV Lingenfeld

 

Ralf Stadler

Trainer

TB Jahn Zeiskam

 

Torsten Karl

Spielleiter

TB Jahn Zeiskam

 

Willi Hofmann

Spielleiter

 
02.06.2008 - omd

<< Neuer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 Älter >>

CMS by CuteNews

Anschlusstor

Google
Web-Suche
Pfalzfussball

Lotto


Neueste Beiträge im Forum
Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar 2018/2019
D-Klasse Südpfalz Mitte 2018/2019
B-Klasse Südpfalz West 18/19
Bezirksliga Vorderpfalz 2018/2019
B-Klasse Südpfalz Ost 18/19
A-Klasse Südpfalz 2018/19
Landesliga Ost 2018/2019
A-Klasse Rhein-Mittelhaardt 2018/2019
Verbandsliga 2018/2019
Verbandspokal 2018/2019