Pfalzfussball.de

 
 

Pfalzmeister.de

KFZ-Sachverständigenbüro Kuntz - Tel: 0178-24 44 44 7
Neu: GA-Kuntz iPhone App
Fussballschule Helmut Behr - Bellheim

Oberliga
TuS Mechtersheim - Röchling Völklingen 4:1 (3:1)

Tore: 1:0 Florian Hornig (10.), 1:1 Athanasios Noutsos (42.), 2:1 Shkodran Rexhaj (45.), 3:1 Jannick Immel (45.+1), 4:1 Rexhaj (58.)

Ein Dreier im Kampf gegen den Abstieg musste her. Und das gelang in insgesamt beeindruckender Manier. Mechtersheims Florian Hornig besorgte mit einem abgefälschten Schuss aus 20m das 1:0 in der 10. Minute. Gegen die Gäste aus dem Saarland war der TuS die Spiel bestimmende Mannschaft und hätte die Führung ausbauen können. In der 32. scheiterte Georg Ester mit seinem Kopfball nach guter Sprengling-Flanke an der Querlatte und 6 Minuten später (38.) verpasste Shkodran Rexhaj aus kürzester Distanz das 2:0, als er in Philippe Stelletta seinen Meister fand.

Auf der Gegenseite kam Xavier Novic in der 39. frei zum Kopfball, setzte diesen aber deutlich daneben. Beim 1:1 in der 42. Minute war Konstatin Stengel machtlos, der Distanzschuss von Athanasios Noutsos war abgefälscht worden. Quasi im Gegenzug wäre die erneute Führung für Mechtersheim drin gewesen, aber Rexhaj traf, 10m Torentfernung, die Kugel nicht voll und zog drüber.
Besser und spektakulär machte er es in der 45. Minute. Einen weiten Abschlag von Stengel nahm Rexhaj im vollen Lauf an und drosch das Ding aus 14m unhaltbar in den Winkel zum 2:1. Aber noch vor dem Pausenpfiff sollte es noch besser kommen. In der 2. Minute der Nachspielzeit köpfte Jannick Immel zur verdienten und Ruhe gebenden 3:1 Führung ein.

Vor 220 Zuschauern verlief die 2. Halbzeit nicht mehr so aufregend wie die erste. Mechtersheim hatte in der 51. eine Doppelchance, der zweite Abschlussversuch landete nur am Pfosten. Endgültig eingetütet wurde der Sieg in der 58. Minute. Auf vorzügliche Vorarbeit von Sprengling, der sich gegen mehrere Gegenspieler durchsetzte, war es erneut Rexhaj, der das 4:1 erzielte. In der 73. konnte Martin Rau einen weiteren Gegentreffer auf der Linie verhindern. Das wäre jedoch sowieso nur Ergebniskosmetik gewesen. Der Wille und die Leistungsbereitschaft Röchlingens angesichts des deutlichen Rückstandes noch was Zählbares holen zu wollen hielt sich in überschaubaren Grenzen.

Am Ende ein auch in der Höhe verdienter Sieg des TuS Mechtersheim. Mit dieser Konzentration und Motivation wie gegen Völklingen müsste auch im letzten Saisonspiel in Gonsenheim was zu holen sein. Und sollte Tabellennachbar Burgbrohl gegen Elversberg verlieren, würde dem TuS schon ein Punkt reichen um auf den erhofften absolut sicheren Nichtabstiegsplatz zu gelangen.

Bildergalerie
150516_152715_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_152732_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_152743_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_152833_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_152912_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_153029_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_153030_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_153331_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_153402_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_153658_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_153929_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_153944_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_154035_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_154427_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_154432_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_154836_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_154926_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_155513_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_155515_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_155515_02_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_155515_03_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_155516_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_155516_02_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_155918_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_160300_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_160314_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_160646_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_160651_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_161009_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_161009_02_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_161012_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_161012_02_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_161014_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_161014_02_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_161204_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_161444_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_161658_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_163325_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_163700_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_163753_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_163755_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_163755_02_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_163756_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_164217_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_164439_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_164439_02_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_164828_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_164850_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_164916_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_164917_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_165107_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_165112_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_165116_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_165845_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_170032_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_171437_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_171439_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_171440_01_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_171440_02_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_171440_03_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_171440_04_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester
150516_171618_mechtersheim_voelklingen_pfalzfussball_dester

16.05.2015 - omd...
Verbandspokalfinale
FK Pirmasens - FV Dudenhofen 1:0 n.V.

Spielbericht von Glory Game
14.05.2015 - omd...
Landesliga
Südwest Ludwigshafen - Viktoria Herxheim 3:1 (1:0)

Tore: 1:0 Sascha Ben-Omrane (36.), 2:0 Henrik Weisenborn (87.), 3:0 Marc Heidenmann (90.+1), 3:1 Philipp Keller (90.+4)



Bei Herxheim lief so gut wie gar nichts zusammen. Fehler über Fehler spielten dem sportlich schon abgestiegenen Gegner in die Karten. So ging Südwest auch folgerichtig in der 36. Minute in Führung. Den Schuss von Sencer Koc konnte Andreas Klein noch mit dem Fuß abwehren, gegen den Nachschuss von Ben-Omrane war er machtlos.
Die im Grunde genommen beste Torchance der Viktoria in der gesamten Partie hatte Marcel Milenkovic ein paar Minuten vor der Pause, sein Heber war aber etwas zu hoch angesetzt und ging über die Querlatte ins Aus. Ein weiterer Heber, diesmal auf der Gegenseite war zu niedrig angesetzt, Klein klärte gegen Koc.

Nach der Pause änderte sich an dem Bild nichts. Herxheims Spiel blieb chaotisch und in der Offensive vor allem extrem harmlos. Da auch Südwest nicht gerade vor Spielfreude strotzte blieb es in der 2. Halbzeit lange torlos. Erst in der 87. netzte Weisenborn zum 2:0 ein, was gleichbedeutend mit der Entscheidung war. Einen Konter in der 1. Minute der Nachspielzeit vollendete Heidenmann zum 3:0. Der Jubel über den 1:3 Anschlusstreffer (90.+4) durch Keller fiel verständlicherweise verhältnismäßig verhalten aus.

Dass sich Ludwigshafen trotz der bescheidenen Tabellensituation dazu aufraffte die verbliebenen Fans mit einem Sieg zu erfreuen ist aller Ehren wert. Hinsichtlich der Motivation sicherlich ein Verdienst von Neu-Trainer Günter Weiß. Herxheims Trainer Jens Bodemer war heute nicht zu beneiden; was willst du machen, wenn kaum einer der Spieler, geschweige denn die Mannschaft als Einheit das für den Abstiegskampf nötige Niveau auf den Platz bringt.

Bildergalerie
150510_145727_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_150137_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_150238_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_150239_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_150536_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_150714_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_150716_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_150716_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_150717_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_150718_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151233_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151235_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151254_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151530_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151534_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151548_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151608_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151616_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151807_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_151938_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_152002_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_152130_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_152358_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_152505_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_152507_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_160125_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_160125_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_160535_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_160815_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_160817_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_160950_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_160950_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_161951_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_162014_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_162014_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_162546_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_163030_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_163302_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_163324_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_163327_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_163327_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_163625_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_163803_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_163855_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_163855_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164002_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164105_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164108_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164248_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164248_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164353_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164432_01_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164432_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164432_03_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164449_02_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164715_03_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164735_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester
150510_164913_swlu_herxheim_pfalzfussball_dester

10.05.2015 - omd...
Landesliga
SV Rülzheim - TuS Altleiningen 1:1 (1:1)

Tore: 0:1 Patrick Coenen (13.), 1:1 Gökhan Istanbullu (29.)

Bei Rülzheim war von Anfang an die Absicht zu erkennen, unbedingt einen Dreier gegen den Abstieg einfahren zu wollen, da wurde nach Vorne ordentlich Gas gegeben. Der Schlag ins lila Kontor erfolgte in der 13. Minute. Mit dem ersten Gästeangriff geriet Rülzheim mit 0:1 in Rückstand. Patrick Coenen hatte von halbrechts eingelocht.

Die "wütenden" Rülzheimer Gegenangriffe wurden in der 29. Minute mit dem 1:1 Ausgleich belohnt. Der Distanzschuss von Gökhan Istanbullu war abgefälscht worden und schlug unhaltbar für André Lacroix ein. Zuvor (23.) hatte Antreiber Valentin Ion die Kugel nur ans Lattenkreuz ballern können - den Nachschuss klärte Lacroix mit dem Fuß.
Kurz nach dem Treffer musste Ion verletzt raus, Oberschenkelzerrung. Für ihn kam Robin Dränkow, der sich gut einfügte, ackterte und rackerte, dem jedoch sichtlich noch die Spielpraxis fehlte um optimal effizient zu sein.

In der 2. Halbzeit drückte der SVR auf den Siegtreffer, hätte allerdings bei einigen Kontern der Gäste auch ins Hintertreffen geraten können. Letztlich blieb es beim speziell für Rülzheim unbefriedigenden Unentschieden.
Nach einem unübersichtlichen Gerangel an der Seitenlinie (88.) sah Altleiningens Artur Knaub die rote Karte und Rülzheims Manuel Sachs gelb-rot.

Bildergalerie
150506_193306_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_193330_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_193330_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_193655_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_193929_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_193930_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_193934_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_193934_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_193935_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_193935_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194053_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194053_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194521_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194522_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194658_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194658_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194700_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194743_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194841_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_194841_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_195800_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_195826_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_195826_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_195827_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_195830_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_195830_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_195913_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_200359_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_200359_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_200742_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_201029_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_201029_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_201157_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_201437_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_201441_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_201442_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_201443_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_204031_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_204259_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_204408_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_204751_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_205246_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_205257_01_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_205257_02_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_205258_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_210218_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_211447_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester
150506_211448_svr1920_altleiningen_pfalzfussball_dester

07.05.2015 - omd...
A-Klasse
Phönix Bellheim - TSG Jockgrim 2:2 (1:0)

So richtig weiter hilft die Punkteteilung keinem der Beiden. Während allerdings Jockgrim (69 Punkte), trotz eines schweren Restprogramm sich nur noch selbst vom Sockel stoßen kann, muss Bellheim (61 P.) auf einen Ausrutscher Freimersheims (63 P.) hoffen, um doch noch den Relegationsplatz zu ergattern.

Bellheim begann vor ca. 400 Zuschauern furios; schon in der 2. Minute hätte es 1:0 stehen können, aber Benedikt Back setzte die gute Flanke von Markus Wünstel knapp daneben. Wünstel selbst besorgte die Führung in der 22. Minute dann selbst. Aus kürzester Distanz köpfte er die Kugel in die Maschen.

Foto: Markus "Stadi" Wünstel nickt ein zum 1:0 für Bellheim



Unschöne Szene nach einer halben Stunde Spielzeit. Back ohne echte Chance an den Ball zu kommen und sowieso im Abseits (der Schiri pfiff nicht, weil er sah, dass Gander den Ball abfangen würde), trat im "Versuch" doch noch ans Leder zu kommen TSG-Keeper Florian Gander dermaßen ans Schienbein, dass dieser verletzt ausgewechselt werden musste. Glück für Jockgrim, dass man zwei gute Torhüter hat, Marc Bayer kam rein. Glück aber auch für Bellheim, Back quittierte lediglich die gelbe Karte.

Angesichts der Feldvorteile und der damit einhergehenden leichten Überlegenheit Bellheims ging die 1:0 Führung zur Pause in Ordnung.

Die 2. Halbzeit gehörte bis zur Schlussphase weitgehend der TSG aus Jockgrim. Und über das 1:1 in der 60. Minute durch Matthias Dämrich (aus 12m halblinke Position) ging man nur 2 Minuten später (62.) durch Uka Blerim, beides Abwehrspieler, mit 2:1 in Führung. Phönix-Torwart Andreas Benz sah in der zum Tor führenden Situation nicht souverän aus, konnte den die Querlatte touchierenden Ball nicht entscheidend klären, so dass Blerim den "Nachschuss" zu nutzen wusste.

Die Bellheimer Schlussoffensive wurde eingeläutet durch einen Kopfball, der an der Unterkante des Querbalkens landete und VOR der Linie auf dem Boden aufschlug. Da wäre der Ausgleich drin gewesen. Der tatsächlichen Ausgleich zum 2:2 muss man wohl als kurioses Eigentor bezeichnen, auch wenn Gabriel Florea als Schütze genannt wird. Floreas Distanzschuss in der 90. Minute wäre nach Aussage von gut postierten Zuschauern knapp am Kasten vorbei geflogen, aber Keeper Bayer, der zuvor seine Klasse und Sicherheit in einigen Situationen nachgewiesen hatte, wollte den Ball fangen, ließ ihn irgendwie durch die Arme rutschen und das Ding kullerte neben dem Pfosten über die Linie.

Furios das Geschehen in der 2. Minute der Nachspielzeit. Bellheims Konter, bei dem Back frei durch gewesen wäre, wurde durch Anton Shehu jäh gestoppt in dem er eben diesen Back umriss. Notbremse, rot für die Nr. 13 Jockgrims. Mit 24m war die Torentfernung allerdings recht groß. Der fällige Freistoß, die letzte Szene des Spiels, wurde deutlich über den Kasten ins Aus befördert.
So bliebe es beim Alles in Allem gerechten Unentschieden. Was der Punkt bzw. die Punktverluste für die jeweiligen Kontrahenten bedeuten, wird sich wahrscheinlich erst am letzten Spieltag heraus stellen.

Bildergalerie
150505_180950_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_181518_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_181710_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_181854_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_181855_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_181945_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_181948_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_181948_02_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182021_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182233_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182234_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182345_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182345_02_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182419_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182419_02_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182429_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182550_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182627_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182642_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182649_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182650_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182814_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182841_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182851_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_182852_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183141_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183201_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183236_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183247_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183542_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183543_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183612_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183618_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183618_02_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183703_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183830_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183834_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183903_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183903_02_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183908_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183910_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183910_02_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183915_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183944_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183944_02_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_183950_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184054_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184149_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184251_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184252_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184257_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184320_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184343_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184512_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184546_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184630_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184643_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184727_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184752_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_184754_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_190630_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_190751_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_190824_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_190908_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_191006_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_191006_02_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_191317_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_191356_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_191714_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_191801_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_191848_02_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_191854_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_192104_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_192212_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_193158_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_193900_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_193942_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_194132_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_194805_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_195038_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester
150505_195158_01_bellheim_jockgrim_pfalzfussball_dester

06.05.2015 - omd...
Benefizspiel für Jürgen Zöller
Benefizspiel

Interview mit Jürgen Zöller anzeigen/verbergen

Jürgen Zöller: „Ich gebe nicht auf komme was wolle!“

Der kommende Freitag wird ein besonderer Tag für den an ALS erkrankten Jürgen Zöller. Die Traditionsmannschaft des 1. FC Kaiserslautern wird mit vielen ehemaligen Bundesligaprofis und Nationalspielern in Erlenbach bei Kandel gegen die Ü32 des SV Erlenbach zu einem Benefizspiel antreten. In einem per E-Mail geführten Interview bringt Zöller seine Vorfreude auf das Spiel zum Ausdruck und zeigt auch einen Einblick in sein Leben mit der Krankheit ALS.

Jürgen, wie groß war die Freude, als Du erfahren hast, dass die Traditionsmannschaft zu Deinen Gunsten spielen wird um Dir zu helfen?

Ich bin schon ganz heiß auf den 8. Mai!
Michael hat mir auf dem Geburtstag seines Vaters erzählt, dass er beim letzten Heimspiel des FCK neben dem Verantwortlichen der Traditionsmannschaft gesessen war. Dabei erzählte Michael von mir und fragte ob es möglich wäre für mich ein Benefizspiel auszutragen. Michael hat mich dabei gefragt, ob mir das Recht wäre. Ich habe mich da schon sehr gefreut, habe es aber nur wenigen erzählt weil ich es erst bei einer 100%igen Zusage öffentlich machen wollte.
Wenn man die Krankheit hat wie ich, weiß man, dass Enttäuschungen auf der Tagesordnung stehen. Man kann sich nicht vorstellen was man für Knüppel in den Weg geworfen bekommt, nicht genug dass man mit der Krankheit zu kämpfen hat. Ich habe regelmäßig Probleme mit meiner Krankenversicherung. Ich komme z.B. nicht mal in Germersheim beim Notar rein. So gibt es viele Orte bei uns, die nicht behindertengerecht sind.

Auch viele Deiner Weggefährten werden an dem Tag dabei sein und das Benefizspiel unterstützen. So wird unter anderem Dein ehemaliger Chor aus Lustadt beim Spiel singen. Wie wichtig ist es für Dich, dass Du dich auf deine Sangeskameraden und Freunde verlassen kannst und wie viel Kraft schöpfst Du dadurch?

Ich freue mich immer sehr, wenn mich meine Sängerkammeraden besuchen oder mir auch einfach eine E-Mail schreiben. Sie kommen immer am 2. Weihnachtsfeiertag und singen mir und meiner Familie und Freunden ein paar Weihnachtslieder. Michaels Eltern kommen natürlich auch immer und hören dem tollen Gesang zu.

Du willst auch beim Spiel selbst dabei sein, wie groß ist schon die Vorfreude und was glaubst Du, wie oft muss Dein Cousin im Tor hinter sich greifen?

Ich denke, dass er jetzt mehr hinter sich greifen muss als vor 25 Jahren, wir sind ja beide keine 20 mehr. Wichtig ist für mich, dass es Spaß macht und sich niemand verletzt. Es geht nicht darum um Teufel komm raus zu gewinnen, auch wenn man immer das Ziel hat zu gewinnen. Ich war auch immer so. Wenn ich nicht immer der Beste oder einer der Besten war, war ich mit mir nicht zufrieden. In meinem Lehrjahr bei Daimler, waren wir 100 Auszubildende. Ich war einer von Dreien, die vorzeitig die Gesellenprüfung gemacht haben, ich war der beste von uns bei der Prüfung und habe jedem noch ein Teil von dem Werkstück gefertigt. Ich war da 17 Jahre und 3 Monat alt. Und die anderen beiden hatten einen Realschul- oder Gymnasium-Abschluss gehabt. Daher denke ich, dass mein Wille und meine Kämpfernatur mich mit der Krankheit so lange am Leben hält! Auch wenn man denkt, dass sich die ganze Welt gegen einen verschworen hat, stelle ich mich mit aller Kraft dagegen. Und ich gebe nicht auf, komme was wolle.

In deinem Alltag hast Du auch mit allerlei Hürden zu kämpfen?

Ich habe schon viel negatives und gesundheitsgefährdendes mit meinen SIEBEN vorherigen Pflegediensten erlebt und jeder Kampf gegen unmenschliches Verhalten und Personal, das meiner Meinung nach nicht den Beruf als Krankenpfleger ausführen dürfte, spornt mich nur zusätzlich an. Manchmal denke ich, dass ich für alle kämpfe, die sich nicht wehren können. Hilfe benötigt nämlich jeder Einzelne, der diese Krankheit hat. Daher bin ich für jede Hilfe, die ich bekomme dankbar. Vor allem möchte ich meiner Familie und besonders meiner Mutter danken. Auf Grund meiner Krankheit bin ich im Alltag komplett auf professionelles Pflegepersonal angewiesen. Jedoch ist es einem Pfleger/in nicht möglich, mich bei der morgendlichen Pflege ausreichend zu versorgen. Daher bräuchte ich eine zweite Pflegekraft, die aber leider nicht von meiner Krankenversicherung bezahlt wird. So muss meine Mutter im Alter von 74 Jahren dies übernehmen. Ich hoffe, dass durch das Spiel ein paar mehr Menschen auf diese Krankheit aufmerksam werden und sich im Pflegebereich und natürlich auch in anderen Bereichen noch einiges verändern wird. Vielleicht kann ich auch mit dem Erlös des Benefizspiels meine Mutter entlasten.

ALS ist eine Krankheit, die für viele zwar sehr weit weg zu sein scheint, die jedoch doch ganz nah ist, oder?

Viele wissen gar nicht, dass es weitaus mehr Menschen mit dieser Krankheit gibt. Im Durchschnitt sagt man, dass pro 100.000 Einwohner 1-2 Neuerkrankungen im Jahr auftreten. Im Kreis Germersheim wären das ca. 2 Neuerkrankungen im Jahr. Allein in Bellheim sind mir bereits vier Betroffene bekannt. In der Verbandsgemeinde Lingenfeld sind mir aktuell vier weitere Betroffene mit ALS bekannt, die jedoch leider schon bis auf einen verstorben sind. Ich denke, dass es auch hier eine Dunkelziffer gibt. Die Krankheit ist näher als man denkt.

Foto: Thomas Riedl und Michael Serr



Infos zum Spiel anzeigen/verbergen

Nationalspieler und umfassendes Rahmenprogramm zu Gunsten von Jürgen Zöller in Erlenbach

Die Ü32 Mannschaft des SV Erlenbach tritt am 8. Mai um 19:00 Uhr gegen die Traditionsmannschaft des 1. FC Kaiserslautern an, die eine schlagkräftige Truppe aufs Feld führen wird.

Neben den bereits bekannten Spielern wird Marco Reich, Thomas Riedl, Daniel Graf, Thomas Richter und vielen anderen, hat nun auch das Zaubermäuschen Ratinho seine Zusage gegeben. Der inzwischen als Gastronom tätige 43-jährige ehemalige Publikumsliebling wird jedoch nicht nur aktiv gegen den Ball treten sondern auch einige Gutscheine für sein Lokal in Kaiserslautern im Gepäck haben, die im Rahmen einer Tombola verlost werden.

Der Erlös der Tombola wird ebenfalls zu Gunsten von Jürgen Zöller gestiftet werden und neben kleineren Sachpreisen stechen vor allem die Highlight heraus: So werden unter anderem fünf Trikots mit Unterschriften des aktuellen FCK Kaders verlost, Zwei Haupttribünenkarten für die Bundesligapartie VfB Stuttgart gegen den Hamburger SV, und als absolutes Highlight winkt ein nagelneues iPhone 6.

Im weiteren Rahmenprogramm hat sich der Männergesangverein Liederkranz angekündigt, der die Veranstaltung mit Gesangseinlagen begleiten will und so dem Sangeskameraden helfen möchte und zu einer gelungenen Veranstaltung beizutragen.

Auf dem Vorplatz des Sportgeländes wird ein Fußball-Fun-Park errichtet, bei dem es darum geht zu beweisen, wer den härtesten Schuss hat und wer einen Fußball am ehesten in einer vorgegebenen Geschwindigkeit schießen kann. Der Erlös aus dem Fußball-Fun-Park geht an Jürgen Zöller.

Auch der gastgebende Verein und die Ü32-Mannschaft werden sich mächtig ins Zeug legen. Der SV Erlenbach wird wie gewohnt für eine exzellente Bewirtung sorgen und auch die Ü32 als amtierender Südwestpokalsieger rüstet sich für das Spiel. Das Team, das von Markus Roller betreut wird, hat sich prominente Verstärkung in den Trainerstab geholt. Heiko Magin, ehemaliger Trainer der Schwarz-Gelben wird das Team mit coachen und versucht zudem noch Jürgen Kohler als Co-Trainer mit nach Erlenbach zu bringen. Kohler wird künftig den SC Hauenstein trainieren und hat als Fußballspieler so ziemlich alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt.

Für die sportliche Leitung der Partie konnte der ehemalige Bundesligaschiedsrichter Werner Föckler gewonnen werden, der bereits europäische Spiele in seiner Laufbahn leitete. Die Moderation der Veranstaltung liegt in den Händen von Thomas Haberer, der auf zahlreiche Referenzen in der professionellen Moderation blicken darf und dem Spiel seine Stimme leihen wird.

Der SV Erlenbach erhofft sich einen großen Zuschauerzuspruch und will so gemeinsam mit allen Beteiligten des Benefizspiels einen großen Erlös für Jürgen Zöller erwirtschaften.


05.05.2015 - omd...
A-Klasse
150503mechtersheimiggelheim580.jpg

Spitzenspiel an der Kirschenallee endet mit einem verdienten Sieg des Tabellenführers.

Iggelheim ging von Anfang an voll konzentriert zur Sache und erarbeitete sich mehrere gute Szenen vor dem Mechtersheimer Tor, rein wollte die Kugel jedoch nicht. Ausgerechnet in der Phase als sich der TuS etwas befreien konnte und selbst gute Offensivaktionen hatte, fiel das 0:1 (29.). Florian Gauer drang über die linke Seite in den Strafraum ein und ließ Keeper Daniel Vogelsang keine Chance. Das 2:0 gelang in der 42. Minute Jens Schleicher mit seinem flachen Abschluss aus 15m.

Die Führung für die Gäste bezeichnete auch Mechtersheims Spielleiter Holger Lorfing aufgrund der Spielanteile als verdient.

Fast von der Grundlinie versenkte Maurice Brass das Leder in der 53. Minute im Netz zum 3:0 - die Vorentscheidung. Nur geringe Hoffnung auf einen Punktgewinn weckte der 1:3 Anschlusstreffer durch Adnan Mujagic nach genau 1 Stunde Spielzeit.
Mit dem 4:1 in der 65. Minute war der Endstand erreicht. Sascha Böhl tanzte von links kommend durch die komplette Abwehrformation des TuS und überwand auch Vogelsang, der den Fuß zwar noch dran brachte, den Einschlag aber nicht verhindern konnte.

Trotz der Wichtigkeit der Partie, vor allem für den VfB Iggelheim, der die drei Punkte benötigte, um die Spitzenposition zu verteidigen, war es eine insgesamt sehr faire Partie unter der souveränen und fehlerfreien Leitung von Schiri Stefan Kopf.

Bildergalerie
150503_135655_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_135808_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140034_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140527_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140527_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140614_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140617_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140628_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140631_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140656_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140659_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140700_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_140702_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141006_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141007_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141008_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141149_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141648_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141649_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141650_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141652_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141654_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_141951_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142223_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142227_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142333_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142333_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142338_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142430_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142519_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142519_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142559_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142601_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142602_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142605_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142605_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142605_03_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_142606_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143326_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143335_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143335_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143338_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143357_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143357_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143400_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143837_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143840_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143841_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143904_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_143904_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_144001_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_144002_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_144002_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_145912_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_145917_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_145943_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_150101_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_150428_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_150430_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_150430_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_150443_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_150945_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_151705_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_151728_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_152430_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_152431_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_152431_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_152434_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_152506_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_152846_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153020_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153021_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153022_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153023_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153024_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153025_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153029_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153031_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153047_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153054_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153056_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153131_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153140_01_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153140_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153141_02_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153141_03_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153245_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153246_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153306_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_153501_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester
150503_154038_mechtersheim2_iggelheim_pfalzfussball_dester

03.05.2015 - omd...
Kreispokal Südpfalz - Endspiel
Nach derzeitigem Stand wird das Spiel trotz Regen auf jeden Fall stattfinden!


01.05.2015 - omd
Vorschau
30.04.2015 - omd
Kreispokal - Endspiele
Kreispokal Rhein-Mittelhaardt



Kreispokal Südpfalz


28.04.2015 - omd...
Landesliga
SV Geinsheim - Viktoria Herxheim 2:3 (0:1)
Tore: 0:1 Bodenseh (34.), 1:1 Nebel (50., FE), 2:1 Appel (53.), 2:2 Bodenseh (60.), 2:3 Stieber (68.)
Bericht? Sorry, Bilder müssen diesmal genügen.

Bildergalerie
150426_142459_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_143017_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_143506_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_143650_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_143735_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_143735_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_143957_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_144027_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_144028_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_145603_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_145832_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_145832_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_145833_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_145914_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_145958_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_145958_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150200_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150602_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150605_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150605_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150615_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150706_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150707_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150707_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150707_03_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150749_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150952_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150957_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_150957_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151004_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151004_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151139_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151206_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151234_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151234_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151235_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151236_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151236_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151429_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151440_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_151442_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_153422_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_153438_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_153551_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_155056_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_155058_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_155058_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_155058_03_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_155100_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_155101_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_155101_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_155303_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_160139_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161009_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161223_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161503_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161617_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161618_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161618_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161618_03_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161618_04_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161619_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161622_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161622_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161623_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161623_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161624_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161823_01_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161903_03_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161904_03_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161906_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester
150426_161950_02_geinsheim_herxheim_pfalzfussball_dester


27.04.2015 - omd...
B-Klasse
SV Geinsheim II - TuS Diedesfeld 0:3 (0:1)
Tore: 0:1 Hammer (43.), 0:2 Baumann (76.), 0:3 Wolfram (80.)

Nach einer ausgeglichenen 1. Halbzeit mit je einer Torchance auf jeder Seite gelang dem leicht favorisierten TuS Diedesfeld kurz vor dem Pausenpfiff die 1:0 Führung. Eine gute Flanke von links köpfte Manuel Hammer aus kurzer Distanz in die Maschen.

Einen Konter in der 76. Minute, der durch eine Reihe von Abwehrfehlern begünstigt war, vollendete Marcel Baumann mit dem 2:0. Das 3:0, die endgültige Entscheidung in einem spielerisch für B-Klasse Verhältnisse bemerkenswert gutem Spiel besorgte in der 80. Johannes Wolfram als er nach einem Eckball per Kopf zur Stelle war.

Ein letztendlich verdienter Sieg für den TuS, gegen gut mithaltende, aber in der Offensive zu harmlose Geinsheimer.
Bildergalerie
150426_115115_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_115713_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_115956_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_120121_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_120122_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_120704_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_120731_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_121005_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_121103_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_121104_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_121318_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_121500_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_121502_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_122029_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_123133_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_123502_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_123616_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_123823_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_123824_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_123829_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_125348_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_125711_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_130130_01_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_130130_02_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_130130_03_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_130131_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_130915_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_131039_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_131210_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_131211_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_131212_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_131755_01_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_131755_02_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_131755_03_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_132109_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_132111_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_132126_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_132127_01_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_132326_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_132459_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_132500_01_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_132500_02_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester
150426_133920_geinsheim2_diedesfeld_pfalzfussball_dester

27.04.2015 - omd...
Tagesmeldungen
SV Geinsheim II - TuS Diedesfeld 0:3 (0:1)
Tore: 0:1 Hemmer (43.), 0:2 Baumann (76.), 0:3 Wolfram (80.)
Bericht und Bilder vom Spiel folgen

SV Geinsheim - Viktoria Herxheim 2:3 (0:1)
Tore: 0:1 Bodenseh (34.), 1:1  (50., FE), 2:1  (53.), 2:2 Bodenseh (60.), 2:3 Stieber (68.)
Bericht und Bilder vom Spiel folgen

Jahn Zeiskam - ASV Fußgönheim 3:1 (2:0)
Tore: Leonhard, Hafner, Leonhard

Jahn Zeiskam II - SV Scheibenhardt 1:5

Ein paar Bilder aus der Anfangsphase

Bildergalerie
150426_165851_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170153_01_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170153_02_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170154_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170155_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170229_01_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170229_02_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170425_01_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170425_02_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170549_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_170904_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171056_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171154_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171157_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171219_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171315_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171404_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171405_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171509_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171510_01_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171510_02_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171824_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_171831_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
150426_172009_02_zeiskam2_scheibenhardt_pfalzfussball
26.04.2015 - omd...
Vorschau
24.04.2015 - omd
Personalien
FV GermersheimIn beiderseitigem Einvernehmen trennen sich der FV Germersheim und Trainer Christian Heinrich mit sofortiger Wirkung.
21.04.2015 - omd
Landesliga
Viktoria Herxheim - FC Speyer 1:1 (1:0)

Kurzbericht von Heinz Weis:

Die Viktoria ging in der 5. Minute durch Philipp Keller mit 1:0 in Führung und hatte in der 2. Halbzeit klare Chancen das 2:0 zu erzielen, womit das Spiel entschieden gewesen wäre. Dann kam in der 91. Minute das bittere Ende: Ein Freistoß von rechts landete im Strafraum, die Abwehr brachte den Ball nicht unter Kontrolle und aus dem Gewühl heraus erzielte Steffen Burnikel für Speyer das 1:1.

Spielbericht von A. Hahn:

Das hatte die Viktoria nicht verdient!
Im Abstiegskampf verlor die aufopferungsvoll kämpfende Viktoria zwei wichtige Punkte und rangiert weiterhin auf dem 14. Tabellenplatz.

Speyer versuchte mit viel Druck ins Spiel zu kommen, lag aber nach fünf Minuten schon zurück. Julian Hahn setzte sich gegen drei Gegenspieler durch, sein Querpass erreichte Phillip Keller, der das Leder aus zwanzig Metern unhaltbar für den Ex-Viktorianer Emilio Fioranelli an die Unterkante der Latte und von dort ins Tor hämmerte.

Speyer zeigte sich geschockt und die Viktoria war aus einer sicher stehenden Abwehr die dominierende Mannschaft. Patrick Stieber setzte nach einem schönen Solo, den Ball knapp neben das Tor (10.). Der starke Nicolai Müller scheiterte mit einem satten Halbvolley am gegenerischen Abwehrbein (22.) und nach starker Vorarbeit von Keller war es Hahn der mit einem Fernschuss an Fioranelli scheiterte. Speyers erster Torschuss resultierte aus der 34. Minute. Keeper Andreas Klein hatte mit dem Schuss vom Strafraumeck aber keine Probleme.

Das erste Highlight der zweiten Halbzeit setzte Christoph Bauer, der mit einem 30 Meter Freistoß Fioranelli zu einer starken Parade zwang (50.). Speyer wurde offensiv jetzt gefälliger und hatte in der 58. Minute die große Chance zum Ausgleich, aber Klein parierte in der 1:1 Situation hervorragend. Auch wenn der Gast nun mehr Ballbesitz hatte, war die Viktoria die gefährlichere Mannschaft. Nach einer Ecke flogen mit Aziz Kamara und Marc Andruszko gleich zwei Spieler einköpfbereit am Ball vorbei (60.).

Das zweite Tor für die Viktoria hätte dann in der 65. Minute fallen müssen. Nach einer tollen Kombination über Hahn und Dennis Bodenseh stand Stieber alleine vorm Tor, setzte das Leder aber knapp neben den Kasten.
Eine weitere Großchance dann in der 77. Minute. Nach einem starken Pass von  Keller schlenzte Bodenseh das Leder über den Speyerer Keeper, aber auch knapp neben das Tor.

Nach einem zweifelhaften Freistoß, einer Abwehrkerze und einem missglückten Rettungsversuch, erzielte Speyer aus dem anschließenden Gewühl heraus den sehr glücklichen Ausgleich.

Die Viktoria belohnte sich nicht für eine gute Leistung; wäre das zweite Tor gefallen, wäre der Sack sicherlich zu gewesen. Aber wäre, hätte, könnte, spielt halt im Fußball keine Rolle.


19.04.2015 - omd...

<< Neuer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 Älter >>

CMS by CuteNews

Anschlusstor

Google
Web-Suche
Pfalzfussball

Lotto


Neueste Beiträge im Forum
B-Klasse Südpfalz West 17/18
Kreispokal Rhein-Mittelhaardt 2017/2018
A-Klasse Südpfalz 2017/18
B-Klasse Rhein-Mittelhaardt Nord 2017/2018
A-Klasse Rhein-Mittelhaardt 2017/2018
D-Klasse Südpfalz Ost 2017/2018
Landesliga Ost 2017/2018
B-Klasse Südpfalz Ost 17/18
Verbandspokal 2017/2018
Kreispokal Südpfalz 2017/2018