Pfalzfussball.de

 
 

Pfalzmeister.de

KFZ-Sachverständigenbüro Kuntz - Tel: 0178-24 44 44 7
Neu: GA-Kuntz iPhone App
Fussballschule Helmut Behr - Bellheim

Heute am Samstag
28.02.2015 - omd
Umbruch oder Auflösungserscheinungen?
Zum Ende der Saison scheint es beim Verbandsligisten FSV Offenbach einen größeren personellen Wandel zu geben.
Acht Akteure stehen dabei zur Debatte, darunter mehrere Stammspieler - das ist wohl als Umbruch zu bezeichnen. Die Frage wird sein, ob und wie die Abgänge kompensiert werden können.

Die Liste:

1. Torsten Ullemeyer (zum TuS Mechtersheim)
2. Hichem Gherbi (Ziel unbekannt)
3. Jerome Mitchell (Jahn Zeiskam)
4. Tolga Barin (FV Dudenhofen)
5. Pascal Boudgoust (SV Rülzheim)
6. Sebastian Kauz (Karriereende)
7+8. Dominik Bach und Alex Wiemers (unsicher, bzw. Ziel unbekannt)
25.02.2015 - omd...
Kreispokal Südpfalz Viertelfinale
SV Rülzheim II - FSV Freimersheim 0:4 (0:3)

Ganz so deutlich wie es das Ergebnis glauben machen könnte, war die Kräfteverteilung in den 90 Spielminuten nicht. Das 3:0 zur Halbzeitpause für den FSV war das Resultat dreier Abwehrfehler und der gnadenlosen Ausnutzung derselbigen.

Galerie im Fotoshop

Schon in der 10. Minuten legte ein Konter den Grundstein zum Weiterkommen. Arthur Bauer war auf und davon, versetzte SVR-Keeper Christian Waldinger und netzte zum 1:0 ein.
In der 33. erkämpfte sich Safak Metin genial den schon verloren geglaubten Ball an der Grundlinie zurück und passte nach innen, wo der ungedeckte Turgay Ucal keine Mühe hatte auf 2:0 zu erhöhen. Und nur 2 Minuten später (35.) war wieder ein Freimersheimer der unaufmerksamen SV-Abwehr enteilt. Malik Krubally war uneinholbar weg und besorgte das vorentscheidende 3:0.

Nach der Pause wandelte sich die Szenerie zu Gunsten Rülzheims. Die Hartenstein-Truppe hatte bis zur 79. Minute die Feldhoheit und hätte kurz nach Wiederanpfiff den Anschlusstreffer erzielen können - die Partie hätte nochmal spannend werden können. Diese Gelegenheit wurde nicht genutzt und auch in der Folge konnte aus der Feldhoheit kein Kapital geschlagen werden.
Mit dem 4:0 in besagter 79. Minute war die Moral der Einheimischen gebrochen, das Spiel war endgültig entschieden. Immerhin resultierte dieser Treffer aus dem schönsten Spielzug der ganzen Partie. Krubally war zentral am Ball, spielte schnell und genau auf rechts außen auf Metin, der es mit seiner exakten Hereingabe Nils Krampe in der Mitte einfach machte den 4:0 Endstand zu erzielen.


22.02.2015 - omd...
Kreispokal Südpfalz Viertelfinale
FSV Steinweiler - TSG Jockgrim 1:6 (0:3)

Das Ansinnen des B-Klassisten gegen den Favoriten aus Jockgrim, möglichst lange das 0:0 zu halten ging auf tiefem Geläuf anfänglich gut auf. Endete aber in der 23. Minute, als Jesko Pfister von links außen eine Flanke nach innen brachte, die zum Torschuss geriet und am langen Pfosten zum zu dem Zeitpunkt überraschenden 1:0 für die TSG einschlug.
Steinweiler tat das, was man gegen den Tabellenersten der A-Klasse Süd erwarten konnte, man kämpfte mit viel Einsatz, aber zu jeder Zeit mit fairen Mitteln, stand hinten gut und ließ den feldüberlegenen Gegner nicht zu echten Torchancen kommen. Das 1:0 war schön anzusehen, aber durchaus von ein wenig Zufall und Glück begünstigt. Glück und Pech hatten sich ausgeglichen, als Nico Pfrengle in der 40. mit seinem Distanzschuss am Querbalken scheiterte.

Aber nur zwei Minuten später stand es doch 2:0. Erzielt hatte es Denis Thomas mit einem Heber aus 18m Torentfernung. Steinweiler hatte den Ball nicht aus der Gefahrenzone gebracht und Thomas die Situation gut erkannt. Angesichts der Kräfteverhältnisse war das schon die Vorentscheidung, aber Jockgrim legte noch vor der Pause nach. In der Nachspielzeit (45.+1) zirkelte Heiko Herzenstiel die Kugel von rechts außen ins linke Toreck, 3:0.

Jockgrim erhöhte nach der Pause, in der 54. Minute, durch Nico Pfrengle auf 4:0. Die gute Vorlage von Valentin Reiss musste er nur noch einschieben. In der 70. und 79. war es jeweils Tobias Schwartz, der mit Kopfbällen auf 5:0 und dann auf 6:0 erhöhte. Die erste Flanke lieferte Pfrengle, die zweite der eingewechselte Alexander Wolf.

Der aufgrund des Kampfgeistes verdiente Ehrentreffer zum 1:6 gelang Marcel Herter in der 81. Minute; vorgearbeitet hatte Nicolas Martz auf der linken Außenbahn.

Fazit: Ein auch in der Höhe verdienter Sieg für TSG Jockgrim. Sebastian Metz im Kasten des FSV musste sechs mal hinter sich greifen, verhinderte aber mit 3-4 guten Reaktionen eine höhere Niederlage. Sein Gegenüber, Florian Gander, war weitestgehend arbeitslos; Ausnahme, der lediglich für die Statistik relevante Ehrentreffer.


21.02.2015 - omd...
Eilmeldung
Kaan Alkaya ab kommender Saison neuer Spielertrainer bei Palatia Böhl.
13.02.2015 - omd...
Eilmeldung
Im Alter von 80 Jahren ist Udo Lattek (Trainerlegende) verstorben.
04.02.2015 - omd
Tor des Jahres 2014
Sportschau - Wahl zum Tor des Jahres 2014

12 schöne Tore, aber eins ragt in diesem Jahr doch eigentlich heraus. Und das hat uns nach 24 Jahren den 4. Weltmeistertitel beschert. Oder?

Wählen Sie jetzt das TOR DES JAHRES 2014 und gewinnen Sie einen Dacia Lodgy.

Zur Abstimmung


01.02.2015 - omd...
Trainer gefunden
Neuer Trainer und Nachfolger von Steffen Ott bei der Viktoria aus Herxheim ist Jens Bodemer.
25.01.2015 - omd...
Testspiel
1. FC Kaiserslautern - Borussia Mönchengladbach


24.01.2015 - omd...
Hallenturnier - TB Jahn Zeiskam
Bilder vom Endspieltag des Zeiskamer Hallenturniers in Bellheim

Bericht und Ergebnisse


10.01.2015 - omd...
Hallenturnier - TB Jahn Zeiskam
Bilder vom 2. Spieltag des Zeiskamer Hallenturniers in Bellheim

Ergebnisse


09.01.2015 - omd...
Hallenturnier - TB Jahn Zeiskam
Bilder vom 1. Spieltag des Zeiskamer Hallenturniers in Bellheim

Ergebnisse


08.01.2015 - omd...
Verstärkung für Bellheim
Der FC Phönix Bellheim verstärkt sich für den Rest der Saison 2014/2015 mit dem Ex-Rülzheimer Mitteld-Ass Lucas Groß

Foto: Lucas Groß (rechts) im Relegationsspiel Rülzheim gegen Gau-Odernheim vom Juni 2014
Lucas Groß


05.01.2015 - omd...
FSV Offenbach - Hallenturnier
Spieltag 2 - das war der Tag der Überraschungen. Gleich in den ersten 3 Spielen der Zwischenrunde schlugen die Underdogs die favorisierten Teams - siehe Ergebnisliste. Eine kleine Wende bahnte sich in der 4. Partie an, als Herxheim den zwei Klassen tiefer angesiedelten FC Insheim, wenn auch nur ganz knapp, mit 2:1 in Schach halten konnte. Das und das 3:3 zwischen Offenbach I und Offenbach II stellten die Weichen fürs Endspiel und das um Platz 3.

Ausschnitt aus dem Spiel Essingen gegen Offenbach II mit einem tollen Tor der Offenbacher



Die fast schon traditionell hallenschwachen Herxheimer zogen verlustpunktfrei ins Finale ein, wo sie auf die lauffreudigen Offenbacher A-Junioren trafen. Ins kleine Finale hatte sich Zeiskam vorgekämpft. Dort wurden die unerwartet starken Dammheimer knapp mit 3:2 nieder gerungen.
Im Endspiel hatte der Landesligist und Ortsnachbar nicht den Hauch einer Chance gegen die quirligen Junioren des FSV und unterlag mit 0:3. Der Anfang vom Ende war allerdings das mehr oder weniger selbst hinein gestolperte 0:1 in der Frühphase der Partie. Herxheim musste aufmachen und kommen, Offenbach konnte seine Schnelligkeit umsetzen und weitere 2 Tore zum verdienten Turniersieg erzielen.


31.12.2014 - omd...
ASV Eschbach - Party
Après Ski Party beim ASV Eschbach


27.12.2014 - omd...
Best of 2014
iTunes - Best of 2014
26.12.2014 - omd...

<< Neuer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 Älter >>

CMS by CuteNews

Anschlusstor

Google
Web-Suche
Pfalzfussball

Lotto


Neueste Beiträge im Forum
A-Klasse Rhein-Mittelhaardt 2016/2017
2017 - Testspiele und Ergebnisse alle Ligen
Bezirksliga Vorderpfalz 2016/2017
Verbandsliga 2016/2017
B-Klasse Südpfalz/West - 2016/2017
Futsal-Südwestmeisterschaft 2017
Wechselbörse 2016/17
A-Klasse Südpfalz 2016/2017
Hallenturnier in Maikammer
TuS Mechtersheim - Hallen-Cup 2017